Seiten

Donnerstag, 20. Juli 2017

neuer Spencer

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das noch unter "Picknickvorbereitungen" im eigentlichen Sinne fällt (ähnlich wie der letzte Post auch schon ;) ).

Vielmehr ist es so, dass bestimmte Anlässe oder Veranstaltungen Initial dafür sind, endlich das Projekt xy zu starten, das schon eine Weile auf der Liste steht.
Dafür liegen die Stoffe meist auch schon ein Weilchen auf Halde, was natürlich einem spontanen Nähstart sehr entgegen kommt...   so war es mit dem Kleid für den kommenden Sonntag und jetzt auch mit dem Jäckchen; für den Fall, dass es doch nicht an die 30°C-Marke kratzt.
Der Stoff war ein Reste-Schnäppchen und wurde für genau diesen Zweck gekauft. Ausprobiert habe ich bei der Gelegenheit auch endlich den entsprechenden Schnitt von S&S, der mich extrem positiv überrascht hat, da wirklich keinerlei Änderung oder Anpassung nötig war. Sogar die Ärmel saßen auf Anhieb so, wie sie sein sollten. Herrlich (und selten).
So war das gute Stück dann auch in nur 2,5 Tagen fertig; trotzdem sind  alle sichtbaren Nähte von hand.
Ich bin zufrieden und freu mich über das neue Teilchen.

Hier oben mal ein Original von 1815 aus dem Kulturen Museum in Lund, Schweden.

Und hier mein Original von 2017 :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...