Seiten

Freitag, 24. September 2010

Heimkehr und Hortensien


Leise, still und heimlich sind wir wieder aus dänischen Gefilden heimgekehrt.
Die Rückfahrt war lang, aber wir habens geschafft und auch die Kater waren sehr ruhig und haben die gesamte Fahrt völlig entspannt verschlafen. Wir hatten in diesem Jahr einmal etwas Neues ausprobiert: Bachblüten, genauer: Rescue-Tropfen. Die gibt es alkoholfrei extra für Haustiere und ich kann sie nur empfehlen.
Zuhause wartet dann immer das leidige Aus- und Wegpacken incl. der Wäscheberge, durch die ich mich gerade arbeite... der Rasen ist schon gemäht und die letzten Urlaubstage mit herrlichem Sonnenschein will man ja auch noch ein wenig geniessen.
Ganz nebenbei ist dann auch noch ein großer Hortensienkranz entstanden, der nun unser Entrée schmückt.
Und der Kürbis? Bianca, erinnerst du dich an das Schneckendisaster Anfang des Sommers? Ich mußte dreimal neuen Kürbis aussäen, und der letzte hat nur mit Tricks den Angriff der schleimigen Vielfraße überlebt. Leider war es dann schon Ende Juni und er ist nicht, wie gewollt, schön am Zaun entlang gerankt, sondern buschig gewachsen. Als ich mich durch die Blätterunmenge durchgearbeitet hatte, fand ich... genau einen Kürbis!
Ich mußte dann selbst lachen. Aber, hey, der eine ist doch toll, oder?

Kommentare:

  1. liebe Maren, ich freue mich sehr, dass Ihr wohlbehalten zurückgekehrt seid! und weißt Du was? ich möchte es nicht versäumen, mich bei Dir zu bedanken dafür, dass Du uns tagelang mit Deinen Einträgen aus Deinem Urlaub hast Teil haben lassen an der schönen Zeit, die Du hattest ... also ich fühlte mich irgendwie dadurch richtig nahe dran am Geschehen dran :-) danke Dir ganz lieb!
    lasse es langsam angehen mit dem Auf- und Wegräumen, damit Deine Erholung auch noch ein wenig länger andauert ... und wie gesagt, schön, dass Du wieder da bist!
    herzliche Nachmittagsgrüße schickt die Rosabella ♥

    AntwortenLöschen
  2. ...auch ich sage liebvoll * Hallo, liebe Maren * und danke für die vielen Urlaubsimpressionen, habe immer fleißig mitgelesen. Unsere Fellnasen bekommen auch Rescue für Tiere, auch wenn man mal zum Tierarzt muß sind die total gut, kann ich wirklich nur immer wieder empfehlen. Ach, ja unsere lieben Fellnasen, ohne sie wäre es ganz anders ;-) ... ich weiß nicht, ob Du es mitbekommen hast, meine Katerchen sind jetzt mit in mein Hauptblog gezogen, der Umwelt zuliebe habe ich jetzt nur noch eine Blogseite, aber auch dort findest Du die Vierbeiner in ihrer vollen Präsenz :)... wie könnte es auch anders sein - sie haben ihre eigene Rubrik ;-)

    ♥Grüße und ein schöööönes Wochenende Dir

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Maren, willkommen zurück! Ich denke mal, dieses Jahr war sowieso nicht DAS Kürbisjahr. Bei mir sind sie auch viel zu spät dran. Aber Dein Hortensienkranz ist sehr schön.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maren!
    Schön, dass du wieder da bist, aber wir konnten dich ja gar nicht richtig vermissen, du hast ja immer schön Bericht erstattet. Und ja, kann mich noch an die gefräßigen Schnecken erinnern!
    Der Kürbis ist toll - auch wenn es nur einer ist! Ich habe es ja (mal wieder) nicht geschafft, welche zu pflanzen, aber nächstes Jahr versuche ich es bestimmt!
    Der Hortensienkranz ist total schön - wieder dieser "morbide" rosaton *hihi*
    Ich dachte schon, ich sei unnormal, dass ich kein rosa mag, äh mochte, es ändert sich ja grad' ein klein wenig ;-)
    Den Tip mit den festen Knospen werd ich sicher beim nächsten Mal beherzigen! Danke!
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...