Seiten

Samstag, 31. Juli 2010

Wie sagt man Kelten danke?

Genau diese Frage beschäftigt uns seit unserem Mittelalterfest, denn ohne unsere fleißigen Helfer, zu denen maßgeblich auch die Keltengruppe Cernunnos Celtoi zählt, hätte das alles längst nicht so gut geklappt.
Nun fahren wir heute nachmittag wieder einmal in Richtung Ulm, um uns dort mit ihnen und den Alamannen zu treffen, um unser wegen Regen entfallenes "Kulturprogramm"  (Musik und Rezitationen) nachzuholen und um einen gemütlichen Abend zu verbringen - ein guter Anlaß also, um danke zu sagen.
Da wir im Vorfeld mit den Alamannen schon mehr Zeit verbracht haben, war es hier nicht schwer, Ideen zu haben - für die Kelten sollte es etwas "für die Gruppe" sein, zumal sie auch seit geraumer Zeit daran arbeiten, ihre eigene Keltenschanze zu errichten.
(Infos auf ihrer Homepage: cernunnos celtoi )

Abb. Museum Manching,
links die Rekonstruktion, rechts im Bild das fragmentierte Original

Beim Blättern in der hauseigenen Literatur fiel mein Blick auf das Kultbäumchen von Manching (Abb. oben).
Die Idee gefiel mir sofort, Alex auch, zumal wir ja auch von ihnen eine Linde als Hochzeitsgeschenk erhalten hatten. Und so machten wir uns Mitte der Woche gleich an die Arbeit. Der "Stamm" des Bäumchens ist kalt gebogenes Eisen, dieser und auch die Blätter wurden von mir anschließend in zwei Schichten vergoldet und für eine etwas "antikere Optik" unpoliert belassen und versiegelt.
Das Ganze ist im M1:2, das Original ist etwa 70cm hoch, unseres 35cm.
Abschließend kommt nun noch ein Holzsockel darunter, in den das Bäumchen hineingesteckt wird, damit es steht.


P.S. ich finds zum Behalten schön geworden ;) und bin schon so gespannt auf die Gesichter nachher!!!

Ach übrigens: wer im Altmühltal oder in der Nähe wohnt, der kann doch am WE um den 7./8. August mal hier vorbeischauen... wir sind (obwohl keine Kelten)  mit der Schmiede auch dabei :)

Kommentare:

  1. sehr sehr schön geworden!

    aber eigentlich habe ich auch nichts anderes erwartet ;-)


    lg und ein schönes we!

    Neele

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub, ein Kelte freut sich immer über einen toten Römer :-D

    Ganz lieben Gruss Dir !

    Lil

    AntwortenLöschen
  3. auch ich kann nur sagen,wunderschön ist das Bäumchen geworden und die Kelten-Gruppe wird sich sehr dazu freuen.
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Habe eben Deinen blog entdeckt und bin begeistert. Trage mich dann gleichmal als feste Leserin ein.
    So, und schau ich mich mal in Deinem Lädchen um.
    Hab einen schönen Tag.
    Schwäbische Grüße
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Grüß dich Tanja, das freut mich natürlich :)
    lg, maren

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...