Seiten

Montag, 14. Juni 2010

mitgebracht


Es war ein verregnetes und wieder einmal viel zu kurzes Wochenende. Faulenzen wechselte sich mit ein wenig basteln ab und das wiederum war eigentlich ganz schön so... Alex hatte am Samstag die Schmiede eingeheizt, ich hatte noch die Länge bei dem roten Kleid von neulich zu korrigieren... allen, die sich als Alternativträgerin angeboten haben, muß ich sagen, daß es wirklich gut paßt und an der jetzigen Besitzerin auch gut steht. Sie will es zur Hochzeit ihrer Tochter am nächsten Samstag tragen, was mich natürlich super stolz macht!
Da wir auch eingeladen sind, werde ich es mir dann noch einen Tag lang in Aktion ansehen können :)
Apropos, ich bin da recht unwissend: wenn zu meinem Outfit ein Hut gehört, muß ich den dann in der Kirche abnehmen???
Kann mir da bitte jemand Benimm-Nachhilfe geben?

Und falls sich inzwischen wer fragt, warum dieser Post "mitgebracht" heißt:
von einem kleinen Raubzug gestern stehen zur heutigen Verarbeitung Holunderblüten und grüne Getreideähren bereit...
also, bis bald!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Maren,

    Damen dürfen inner Kirche den Hut auflassen, Herren müssen ihn abnehmen. In der Hoffnung Ihnen hiermit geholfen haben zu dürfen, verbleibe ich mit den besten Wünschen
    Ihre
    Eve

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen - soweit ich das weiss, darf der Hut aufbleiben und dass Du mächtig stoilz bit, kann ich gut verstehen - auch zu recht, wenn das Meisterwerk von Dir kommt.
    Viel Freude bei der Zubereitung der Holllunderblüten - ich liebe sie vor allem für Gelees und als Likör.
    Herzliche Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Maren,mir ist es auch so bekannt,daß die Damen ihren Hut aufbehalten.
    Ich bin schon gespannt,was Du wieder aus den Holunderblüten zauberst.
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich hab grad auch noch mal Tante Google befragt. Männer nehmen Hüte in der Kirche ab, Frauen nicht. Erst zum Diner wird der Hut gezogen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maren,

    ist sogar biblisch angesagt, dass die Frau das Haupt bedecken soll (1.Kor 11,5). Viele bibeltreue Christinnen tragen daher Kopfbedeckung - besonders in Amerika (Covering).

    Wäre schön, Bilder von besagten Kleid auf besagter Hochzeit zu bekommen. Ob Du ?

    Ganz lieben Gruss Dir !

    Lil

    AntwortenLöschen
  6. Na Lil, und ob ich!
    Es ist sogar der Geschenkwunsch des Brautpaares an mich, ihnen die Hochzeitsfotografin zu sein... :)

    AntwortenLöschen
  7. Als gelernte Katholikin - die Dame musste früher den Kopf bedeckt halten, damit sie mit der Schönheit ihres wallenden Haares die Männer nicht verwirrt. Diese Regel hat bis heute Gültigkeit, außerdem kann Frau damit einen bad-hair-day auch gut kaschieren :-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Maren,
    gut, dass deine Frage hier schon beantwortet wurde, mit Kirchenkopfbedeckungen kenne ich Atheistin mich leider nicht aus (gleich auch wieder was gelernt) - aber ich möcht jetzt endlich auch mal einen Kommentar dalassen und dir sagen, dass ich deinen Blog echt richtig klasse finde !
    Lieben Gruß
    Britta (Aliessa/Ladycat)

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön Britta und willkommen hier!
    (die Frau mit dem vielen Namen ;) )

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...