Seiten

Mittwoch, 30. Juni 2010

Frauenmantel


Ich liebe ja Frauenmantel... duftiger (die Blüten riechen tatsächlich nach Honig!), lockerer Rosenbegleiter. Lückenfüller und optischer Ruhepol im Beet und so herrlich unkompliziert. Läßt sich durch Teilung in NullKommaNix vermehren und wenn einem die Pflanze im Laufe des Jahres zu groß geworden ist, nimmt sie auch den radikalen Komplettrückschnitt nicht übel und treibt brav mit schönen grünen Blättchen wieder aus.
Aus den riesigen Blütenmengen, die so eine große Pflanze hervorbringt, habe ich in den letzten Tagen Kränze gebunden. Sie bleiben so schön, weil sie komplett eintrocknen ohne zu zerfallen.


Und dann waren da noch ein paar Stoffreste...
ich hab den BURDA-Schnitt vom Wochenende etwas verändert - die Ärmel von Modell 1 sind zwar niedlich, aber behindern ein wenig, wenn man die Arme hochnimmt. Also weg damit. Außerdem ist diese Tunika etwas länger und hat Seitenschlitze.
Ein ähnliches Modell ist dann auch gleich noch in den Shop gewandert...


Kommentare:

  1. Wunderschön, Deine Kränze aus Frauenmantel-Blüten! Ich hatte das vor ein paar Wochen auch versucht. Mein Kränzchen war allerdings etwas lockerer gebunden. Wahrscheinlich ist es deshalb schon nach kurzer Zeit verwelkt in sich zusammenfallen. Oder gibt es ein anderes "Geheimnis" für die längere Haltbarkeit?

    Herzliche Grüße von einer bisher stillen Leserin
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine, ich habe mit dünnem Blumenbindedraht um Styropor- bzw Weidenrohlinge gewickelt und immer knapp unter den Blütenbüscheln angesetzt. Alles zeimlich dicht gelegt. Anschließend nocheinmal mit dem Draht den gesamten Kranz fest umwickelt. Der Draht "verschwindet" völlig in den Blüten und ist trotz des nochmaligen Umwickelns nicht sichtbar. Bis sie trocken sind, bewahre ich sie schattig auf. Wenn sie frisch zuviel Sonne abbekommen, welken sie irgendwie "anders" und nicht so schön.
    Vielleicht klappts beim nächsten?
    Lieben Gruß, maren

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Maren, Deine Kränze sind wunderschön!Sie gefallen mir,wie auch Deine Tunika.Fleißiges "Mädchen"!!!
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. So many lovely posts ... the dear hedgehog and the sleeping cat .... pretty wreaths, sewing creations ... and breathtaking scenery.

    I LOVE your blog dear Maren!!

    Jeanne
    x

    AntwortenLöschen
  5. Thank you so much, Jeanne!!!
    XOXO

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön ist das ! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maren,
    Deine Kränze sind ja wirklich schön geworden. Ich hab gar nicht gewusst, das sich Frauenmantel so schön hält und man kann Kränze daraus binden. Eine klasse Idee.
    Deine Tunika gefällt mir auch sehr.
    GGLG Annette

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Maren,
    die Kränze sind ganz zauberhaft geworden. Ich werde in den nächsten Tagen auch den Frauenmantel zurückschneiden und hoffe, dass er dann noch einmal blüht. Ich habe zwar immer die Blüten abgeschnitten, aber ich wußte nicht, dass man ihn ganz einkürzen muss, damit er ein zweites mal zur Blüte kommt! Die Tunika gefällt mir auch - schöne/r Schnitt/Muster/Farbe!
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...