Seiten

Samstag, 19. Dezember 2009

einen ganzen Baum?




Jawohl, einen ganzen Baum (eigentlich waren es sogar zwei) habe ich gestern aus dem Wald heimgeschleppt...
naja.. gut, "schleppen" stimmt eventuell nicht so ganz, das war eher "mit links" zu schaffen. ;)
Nachdem ich nämlich endlich die Zeit gefunden hatte,  mal gemütlich die neue Jeanne d´arc Living durchzuschmökern und diese Idee darin fand, dachte ich mir, daß das genau das wäre, was uns zu unserem Glück hier noch gefehlt hat... Wir haben ja wegen der Katzen nie einen "richtigen" Weihnachtsbaum bei uns stehen... (Kletter- und infolgedessen Einsturzgefahr, ihr wißt schon...) aber dieser hier ist machbar.
Zunächst hatte ich auch ein wenig Bedenken und ein schlechtes Gewissen, für den Fall, daß ich mit dieser Aktion dem Bäumchen den Garaus bereitet hätte, aber zum einen habe ich vor, ihm nach Weihnachten wieder einen Topf mit Erde zu gönnen, zum anderen stammt es von einer Stelle, an der sein Überleben eh mehr als zweifelhaft gewesen wäre... also denke ich, es ist in Ordnung.
Jetzt schmückt er das Wohnzimmer und bringt ein wenig weihnachtliches Grün in meine Lieblingsecke.

Kommentare:

  1. Jaja, das Liebe Katzenviech,
    wir haben nie auf einen Weihnachtsbaum verzichtet, trotz 4er Katzen. Den Baum zu erklimmen hat noch keine unserer Miezen versucht, aber Elliot unser Kater spielt ab und an gern mal mit der ein oder anderen Kugel. Daher ist der Baumschmuck bei uns eher in den höheren Regionen des Baumes dekoriert und die unteren Zweige sind eher wie Gott sie schuf - nackert - trotzdem müssen wir uns nach Weihnachten bücken und unter alle Schränke blicken, meist findet sich eben doch eine Kugel, die Elliot sich vom Baum geklaut hat. Die Idee mit dem Bäumchen im Glas finde ich aber auch sehr schön und wenn Du es nach den Feiertagen wieder in Mutter Erde entlässt, war es auch nicht für die "Katz" :0)
    Lieben Gruß, Mira...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maren,
    ich bin geständig: ich habe auch 2 kleine Bäumchen aus dem Wald mitgenommen - sie wollten einfach gerne in meinem Garten weiterwachsen - unter all den anderen großen Bäumen bekamen sie kaum Licht....
    ich hab sie auch in ein Glas gestellt und fotografiert - nun sind sie schon fast 2 Wochen im Garten - es sieht wirklich total schön aus als Deko - mir gefällt supergut die Deko an deinen Gläsern - tolle Idee -
    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Maren,hübsch sieht deine Weihnachtsdeko aus und die Fotos sind sehr schön.
    Ich wünsche dir einen schönen und gemütlichen 4.Advent.
    Viele liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich gestehe: Ich habe auch ein Bäumchen im Glas! Allerdings nicht aus dem Wald, sondern vom Blumenladen im Städtchen. Natürlich gab es dort keine "nackerten" Bäumchen, sondern nur im Topf, und ich musste Erde und Rindenmulch abwaschen, bevor es ins Wasser kam. Aber es sieht wirklich schön aus! Man sieht sowas ja auch jetzt in vielen Blogs, ich muss sagen, alleine wäre ich nie auf so eine Idee verfallen.
    Grüßle
    die Rabenfrau

    AntwortenLöschen
  5. I bought a little one the other day from the Supermarket. It's actually really cute and I got it to keep the children happy whilst we wait to go away for our holidays. Your photos are lovely, as ever
    Kate

    AntwortenLöschen
  6. I don't think you should feel too guilty Maren - it has come to a good home and once in a pot you will enjoy it for many years to come. There is nothing quite like the fresh smell of fir and it looks so pretty in your glass vase. Lovely photos, as ever.

    Wishing you all the joys of the season.

    Jeanne x

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    das sieht sehr schön so aus! Ich habe auch solche Bäume und muß sagen die halten echt lange.
    Ganz liebe Grüße, andrella

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...