Seiten

Freitag, 1. Mai 2009

einen schönen ersten Mai...

Na, seid ihr schön in den Mai getanzt oder habt ihr am Ende gar blocksbergähnliches Treiben um den heimischen Gartengrill veranstaltet?
Wir: weder, noch.
Unsere Walpurgisnacht bestand aus friedlichem Horchen am Kopfkissen unterbrochen von ebenso friedlichem Geschnurre der Kater (* lach, Anmerkung der Schreiberin: kaum an den Fellball gedacht, schon hockt er auf der Tastatur…d.h. jetzt auf dem Schreibtisch… was immer etwas gefährlich ist, denn er schafft sich seinen benötigten Platz gern, indem er einfach was ihn stört, mit den Hinterläufen schwungvoll von der Liegefläche fegt. Ich schreibe nun also einhändig mit rechts weiter, während ich mit links meiner Verpflichtung nachkomme, den Sir Iven hingebungsvoll den Nacken zu kraulen…)

Heute scheint auch hier wieder die Sonne… der Regen der letzten zwei Tage war für den Rasen super, der hier immer ein wenig mein Sorgenkind ist und eigentlich neu angelegt werden müsste. Eigentlich und theoretisch. Praktisch haben wir uns mit der Gänseblümchenwiese und dem Schachbrettmuster verschiedener Grüntöne arrangiert… Es soll ja auch kein britischer Bowling Green sein, aber man sieht halt schon, dass die Fläche lange vernachlässigt wurde.. genauso sieht man allerdings auch, dass sie, nachdem wir vor zwei Jahren angefangen haben, regelmäßig zu vertikutieren, doch im Gesamterscheinungsbild besser wird. In diesem Sommer können wir nun auch Gieß-Wasser aus einer neu angelegten Zisterne nutzen, was die grünen Halme auch freuen dürfte, da sie nicht mehr so ums Verdursten fürchten müssen, wenns mal länger trocken und heiß sein sollte.



Die heutigen Fotos zeigen die Vergissmeinnicht-Kolonie, die nicht nur aus den üblichen blauen, sondern auch aus rosé gefärbten besteht… ich finde, das sieht einfach nur hinreißend aus. Ebenso wie die gefüllt blühende Narzisse „Rosa Wolke", die allerdings eher „Lachsfarbene Wolke" heißen sollte, auch wenns blöd klingt ;)
Willem van Oranje" wird übrigens jetzt kurz vor dem Verblühen richtig rot. Von dem Orange sieht man nun gar nichts mehr…

Kommentare:

  1. liebe Maren
    ich wünsche Dir auch einen schönen Mai :-)
    die Bilder sind sehr sehr schön - wusste ich garnicht, daß es die auch in rosé gibt -
    und mach Dir nichts draus wegen dem Rasen, bei uns wütet der Maulwurf und die Hügel werden immer größer - das Raseneinsähen habe ich mir schon abgewöhnt, es wächst eh alles wie es will - ist eben Natur pur ;-)
    viele Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  2. doch rose Vergissmeinnicht kenne und liebe ich, das Foto ist echt ein Traum, aber die Narzisse, die kenne ich rein garnicht, die ist ja wohl echt klsse, sowas hübsches !!! ach so, hab mal in der Nähe des Harzes gewohnt, da sind wir in der Walpurgis Nacht öfter zum Harz hoch gefahren, leider war es noch zu einer Zeit , wo es die Grenze gab und man von uns aus nicht auf den Brocken konnte...letzte Nacht um o Uhr haben wir fest geschnarcht, einschl. Hopkins, aber stell dir vor, hopkins und ich sind gestern Zug gefahren und um 18.50 In Bremen HBH angekommen, OHNE zu ahnen, dass alles voll Fussballfans und Polizei war, ein unglaubliches Erlebnis und hopkins war ober cool und eng bei Fuss, war echt aufregend (für mich)....wenn ich schon mal Zug fahre....

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maren,
    wunderschöne Fotos und Beschreibungen von Dir!
    Übrigens habe ich hier auch eine superschmusige
    Katze, die den warmen Platz der Tastatur äußert zu schätzen weiß ... ich bin dann immer
    hin und her gerissen, schreibe ich weiter und hebe sie runter oder genieße ich ihre Zufriedenheit, auch wenn die Seiten die gerade aufgerufen habe erstmal weg sind!
    Zauberhafte Blumenfotos, komischerweise musste ich bei den Vergißmeinnicht an Wiesenschaukraut denken obwohl es doch eindeutig zu erkennen ist. Wahrscheinlich liegt es daran, dass man es kaum noch sieht und Kindheitserinnerungen weckt!
    Die Narzisse ist ein Traum, eigentlich genau die Farbe, die ich mir auch für meinen Minibalkon vorstellen könnte. Ich bleibe immer in den Farben weiß, blau und rosa!
    Noch einen schönen Tag und gemütliche "Kuschelstunden"!
    Lieben Gruß Lilo

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Maren, da ich Deine Miezen kenne, weiß ich wie gerne sie sich ihre Streicheleinheiten von Dir holen und auch wie oft. Sie sind einfach süß und sehr lieb.
    Ja und Dein Garten ist wunderschön. Du hast viele schöne Blumen, die ich so noch nicht geshen habe.
    Viele ganz liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...