Seiten

Mittwoch, 17. Mai 2017

and now something completely different...

...nämlich mal ein Ausflug ins späte 19.Jh.



mehr dazu in ein paar Tagen...

Montag, 15. Mai 2017

neues Reit- und Jagdkostüm


Hurra, es ist vollbracht... schon seit zwei oder drei Wochen, aber gut Ding will bekanntlich Weile haben.

Mein neues Jagdkostüm fürs 18te
(der Schnitt ist eine Variation vom RH 151)

Zu Weihnachten flatterte mir ja diese wunderbare Seide von JAB Anstoetz ins Haus, die Weste war ja dann relativ bald fertig... die Gedanken zur Jacke mußten irgendwie erst reifen (außerdem hatte ich Respekt vor dem edlen Stöffchen).
Diese Zeit habe ich genutzt, um nach einer schönen Metallborte zu suchen und den Schnitt für das Hemd zu basteln und dieses dann zu nähen. Den passenden Rock hatte ich ja schon.
Für die Jacke ließ ich mir diesmal Zeit beim nähen und habe immer mal wieder für ein anderes Projekt/andere Epoche bzw irgendwelchen Kleinkram unterbrochen. Das war auch ganz gut so, weil recht entspannt... Zeitdruck hatte ich ja eh nicht, weil das Ensemble für kein bestimmtes Event fertig sein mußte.




Das Hemd ist aus Baumwolle und bis auf die Manschetten recht schlicht gehalten (man sieht davon am Ende eh nicht mehr viel). Die Manschettenknöpfe sind auch selbstgemacht (und können bei Interesse bei mir bestellt werden; Dm 18mm, ca 10,-€)



Die Weste auch nach eigenem Schnitt habe ich ja bereits in einem früheren Post gezeigt.





Und letztlich die fertige Jacke. Die Ärmelaufschläge sind aus weißer Seide, die Knöpfe gewickelt. Ca 10m Borte runden das Ganze ab; das Applizieren hatte fast etwas meditatives. ;)

Ein erstes Tragebild gibt es auch... aber ich plane da noch etwas anderes...  wir mußten gestern feststellen, dass der Stoff trotz fehlender Sonne stark reflektiert auf den Bildern. Das Problem müssen wir für die nächsten Fotos noch irgendwie lösen.
Alles in allem bin ich aber sehr glücklich mit dem Gesamtergebnis.