Seiten

Dienstag, 20. Oktober 2015

Herbstbilder...

...oder "going to the market"

Schon länger stehen ein paar Bilder meiner Patten, die ich letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen hatte, an und ich wollte neue Herbstbilder. Das lud dazu ein, beides zu verbinden.


Es war neblig, es war früh und es war kalt. 
Aber es hat Spaß gemacht, auch wenn ich mich diesmal nicht so lang wie sonst aufgehalten habe.
Und, das Bild, welches ich haben wollte, hab ich jetzt.
:)




Dann gings an das Experiment mit den Patten.
Im Haus auf dem glatten Steinfußboden habe ich ja recht schnell kapituliert, nun wollte ich mal sehen, wie es sich auf natürlichem Boden verhält...  und gab ebenso schnell auf. ;)
Nun ist es ja so, dass ich im "normalen Leben" schon nicht auf hohem Schuh lebe, beim Laufen bzw Abrollen mit den "Dreckschuhen" ist es nun so, dass man, sobald man über den Mittelpunkt kommt, kippt. Und zwar nach vorn...  sicher ist das eine Frage der Übung, aber einfach ist es definitiv nicht.



Meine sind recht flach, Originale wie im Anschluß meist noch höher.
Diese hier entsprechen meinen in der Form der Eisen. Sie sind aus dem MET und werden auf 1720-1740 datiert.


Diese hier sind aus einer Karikatur und sicher im wahrsten Sinne des Wortes überhöht dargestellt ;)
Patten werden wie hier und im nächsten Bild oft im Zusammenhang mit Hausputz/Boden wischen dargestellt.



Aber auch hier (Detail, Hogarth) sind Patten indirekt, nämlich als Abdruck am Boden zu sehen :


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...