Seiten

Dienstag, 22. Juli 2014

Petit fours


Klein, süß, lecker.

Petit fours mit Brombeergelee (eine zweite Ladung mit Ingwer, ohne Abb.) und kandierten Veilchenblättern.

Dazu einen Rührkuchenteig backen; ich habe im Teig einen Teil der Butter durch Frischkäse ersetzt und vom Mehl durch Speisestärke und einen Schuß Zitronensaft dazugegeben. Vanillemark nicht vergessen.

Auskühlen lassen und in der Fläche halbieren; Schnittflächen mit Zitronensaft bestreichen und das Fruchtgelee darauf streichen. "Deckel drauf" und mit einem Teller und etwas Schwerem (Gusseisenpfanne) beschweren und ca 2 Stunden so stehen lassen. 
Dann die Petit fours ausstechen oder schneiden und mit nicht zu dickem Zuckerguß einpinseln. Verzieren. Fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...