Seiten

Dienstag, 2. Juli 2013

"O Fortuna" - historische Zielscheibe

Projekt II ist fertig.

Für eine kommende Veranstaltung im Freilichtmuseum Wackershofen in diesem August, welche die Feierlichkeiten  anläßlich des beendeten 7jährigen Krieges zum Rahmenthema hat, mußte eine Zielscheibe her.
Nun gibt es in "Historische Zielscheiben" von A.Braun eine Farbtafel mit einer Scheibe zu eben diesem Thema aus dem Museum in Gotha und damit war die Vorlage auch schnell gefunden.

Ich habe das Datum im unteren Schriftfeld angepaßt (25. August statt 11. April) und außerdem ein Feld mit Fadenkreuz eingefügt, weil es mir moralisch verwerflich erschien, auf eine lediglich mit mit einem Füllhorn bewaffnete Dame zu schießen.
Wobei es auf den Originalen des 17. und 18. Jhs absolut üblich war, auf Abbildungen holder Jungfauen und sogar Müttern mit Neugeborenen  zu zielen!
Das Original ist 90cm im Durchmesser, meine Scheibe nur 60, aber das reicht völlig.
Und ja, sicher hätte man das alles noch detaillierter und feiner malen können, man muß aber auch bedenken, dass viele Scheiben zumeist von Laien in einem durchaus recht naiven Malstil ausgeführt worden sind.

Na dann, Feuer frei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...