Seiten

Mittwoch, 2. Januar 2013

Pähler Schlucht

And now something completely different...

Mal wieder ein Outdoor-Bericht; und mal ganz ohne Kostüm, ohne historische Lehrstunde und was Kuchenähnliches gebacken habe ich für unterwegs auch nicht ;)

Wir haben die Pähler Schlucht in der Nähe vom Ammersee ge-/besucht.
Wie oft habe ich Bekannte hier in der Umgebung gefragt, ob es denn nicht irgendwo wenigstens einen klitzekleinen Wasserfall gäbe - als Flachländer wird man von solchen Dingen ja nicht eben verwöhnt! Und immer bekam ich Antworten wie "Nö, kenn ich keine."; "Weiß nicht.", Gibts nicht."

Hah, gibts doch!
Eine knappe Autostunde von hier.
Da es in den letzten Wochen ja auch ganz gut geregnet hat, dachten wir uns, dürfte es sich lohnen. Laut Internetrecherche führt der Wasserfall ohne dem nämlich u.U. eher spärlich Wasser. 
Nachteil bei viel Wasser: auch die Wege sind zum Teil recht abenteuerlich und sehr rutschig.


Im Ort Pähl parkt man und verläßt dann das Dorf grob gesagt dem Lauf des Burgleitenbachs folgend. 

Zitat von der website der Ammersee-Region: 
"...unterhalb des Schlosses
(Anmerkung von mir: privat, 19.Jh, nicht so interessant, aber schön gelegen) 
biegt der weg ab ins Tal des Burgleitenbaches, ein tiefer Graben in der mächtigen Moräne des früheren Ammerseegletschers. (...) Jetzt wird es bald eng - der Weg verläuft nur noch schmal, mal an diesem, mal am anderen Bachufer. Trittsteine (keine Garantie für trockene Füße!)bieten sich an einigen Stellen für die Bachüberquerung an. " Zitatende

Aber die Schlammschlacht lohnt sich ... 
Laubwald ( yes!), genauer gesagt meine geliebten Buchen :)
Ein fröhlich plätscherndes Bächlein, moosbewachsene Steine, die Ruine eines alten Wasserkraftwerkes...
und schlußendlich...


...stürzt sich einem der 16m hohe Wasserfall am Ende der Schlucht regelrecht entgegen.
Und man siehts auch wirklich erst, wenn man um die letzte Ecke gebogen ist.

Und jetzt stelle man sich das Ganze noch mal winterlich ver-eist vor ...



Und noch ein Bild für den Größenvergleich:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...