Seiten

Mittwoch, 13. Juni 2012

Schiffe der Hanse


Es gibt wieder einmal Zuwachs im Bücherregal - diesmal in der historischen Ecke.

"Schiffe der Hanse"
von Thomas Förster
erschienen im hinstorff-Verlag

- ein Buchtipp für jene, die sich für Schifffahrts- und Hansegeschichte bzw Unterwasserarchäologie interessieren.
Eines der wenigen Bücher, die ich gekauft habe, quasi fast ohne hineinzusehen.
An dieser Stelle ein lieber Gruß an Thomas
und natürlich der mit Stolz geschwellter Brust vorgetragene Hinweis auf drei Abbildungen in dem Buch - die Zeichnungen von Horn, Kammergeschütz und Lot sind nämlich aus meiner Feder.
:)

Kommentare:

  1. RESPEKT! Da darf man sich aber auch mit Fug und Recht selbst loben!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich freu mich halt immer total, wenn ich was von mir in Büchern sehe... manchmal, wie hier beim Kammergeschütz, ist es wirklich schon längere Zeit her, dass eine Zeichnung entstanden ist und dann fallen einem die ganzen Drumherumgeschichten beim Blättern im Buch wieder ein :) ... schön sowas :)

      Löschen
  2. Liebe Maren,
    und ich habe aus meiner Kindheit ein Buch gerettet, dass auch die Geschichte der Seefahrt behandelt hat. Es heißt "Männer, Planken, Ozeane". Ich habe es geliebt. Und das als Mädchen... Und vor allem die Zeichnungen! Wirklich bewundernswert, dass von Dir ähnliche Zeichnungen nun in einem Buch zu bewundern sind. Ich wollte es mir gerade wieder greifen, es scheint aber verschollen zu sein ... habe doch noch neulich meinen Sohn damit rumlaufen sehen ... ;-)
    Liebe Grüße von Carola

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...