Seiten

Mittwoch, 9. Mai 2012

Fliederdieb


Ja, ich habe ein kleines Fliederbäumchen im Garten... Betonung auf klein ... 2010 gepflanzt (3 Blüten), 2011 Blühpause bzw totale Verweigerung (0 Blüten), 2012 viele Blüten ( habs nicht gezählt, aber an jedem Astende ein-zwei)...  und irgendwie bring ichs nicht übers Herz, mir davon für die Vase zu schneiden. Also muß man mal den Blick auf "lila" fokussieren, wenn man in den Nachbarort zum Einkaufen fährt...
Der Lila-Sensor schlug an, als ich am Betriebsgelände eines Maschinenbaubetriebes vorbei fuhr. Ah, super, parken konnte man da auch gut...
hm, "Betriebsgelände" = "Betriebshecke"...
*grübel(aber nur ganz kurz) ...
also besser nicht von vorn, sondern hinter der Hecke den Flieder mopsen pflücken.
Als ich dann mit meinem Sträußchen wieder auftauchte, bemerkte ich die zwei Herren an dem Bürofenster (klar, Maschinenbaubetrieb - da parken nicht so oft junge Frauen in der Einfahrt)... und mit meiner signalorangen Hose war ich auch bestens ausgerüstet, um "unauffällig" Flieder zu holen...
ähm, nun ja, ich hörte so etwas wie "Hah!" aus Richtung Fenster....
und wie rettet man die Situation am besten? Genau... fröhlich rüberwinken und "dankeschön!" rufen ...
hat auch funktioniert, man(n) winkte fröhlich zurück...

Der Wiesenkerbel war da wesentlich einfacher zu sammeln...
die stand einfach nur so rum ;)

Kommentare:

  1. Ich lese immer zu gerne Deine Post´s, Du hast so einen wunderbaren Schreibstil, hach das tat jetzt grad gut und hat mir an einem doch recht müden Tag, ein Lächeln ins Gesicht gezaubert :) DANKE Dir & liebste Schnurrgrüße an die Fellnasen

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich :)
      und glaub mir, lachend heimgefahren bin ich auch

      Löschen
  2. Liebe Maren,

    du hast die Situation perfekt gemeistert, eine echt tolle Reaktion von dir.

    Beim Lesen konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.

    Herzliche Grüße,
    Mary

    AntwortenLöschen
  3. mach dir mal keinen Kopf, auch ich pflücke gerne mal wo anders um meine Pflanzen im Garten zu schonen ;-)

    Liebe Grüsse von Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. liebe Maren, herrlich, wie du es schreibst, man erlebt es richtig mit, klar waren die Herren nun froh einer so hübschen jungen Dame Flieder "geschenkt" zu haben :-)))
    ich mach sowas auch, aber morgens um halb sechs auf meinen Hunde Gassi Gängen, wenn noch alles schläft :-))))
    liebe Grüße von Kathrin (Schere immer dabei)

    AntwortenLöschen
  5. "Schere immer dabei" ist ein gutes Stichwort, Maren. Wenn du am Montag kommst, darfst du dir gern den dunkleren Farbton mopsen - ganz legal :-). Ich bin gerade etwas in Trauer, mein sonst so üppiger Blauregen ist ziemlich erfroren und musste radikal zurückgeschnitten werden.
    Deine Geschichte hat auch in mein Gesicht ein Lächeln gezaubert..... so kenne ich dich!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Helga

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...