Seiten

Dienstag, 29. März 2011

Impressionen


Nach einer abenteuerlichen Zugfahrt mit vielen allesamt sehr netten und kommunikationsfreudigen Mitreisenden bin ich also heut Nacht wieder bei meinen drei Männern gelandet.
Lange Bahnfahrten haben irgendwie immer so ein bißchen etwas von Speed-Dating... man sitzt kurze Zeit zusammen, plaudert über die möglichsten und unmöglichsten Themen und sieht sich danach (vermutlich) nie wieder.

Nun sind die Taschen zum Teil wieder geleert und ich wühle mich durch die (Brief)Post der vergangenen zwei Wochen.
Zuvor aber mußten natürlich die Bilder durchgesehen werden... eine kleine Auswahl hier auch für euch.
Ganz oben ein paar versteckte Winkel aus Stralsund direkt.

Außerdem gaaaanz viel schöne Landschaft in Stralsunds Umgebung
und unten ein paar meiner Lieblingsecken auf Rügen :)

Montag, 28. März 2011

...und zurück (fast)

Heute werde ich einen laaangen Tag im Zug verbringen.

Und als mein Glückskeks mir heute früh offenbarte, daß ich Hindernisse aus dem Weg räumen würde, mußte ich spontan an meine Sitzplatzreservierung denken ;)
Ja, ich fahre eine Woche später als geplant, und dennoch mit sehr gemischten Gefühlen. Ich freu mich auf mein Zuhause, die Kater, den Garten, einfach auch den Alltag, denke aber auch jetzt schon an die Dinge, die ich hier zurücklasse und beides zusammen macht das Herz schwer...

"A rose is a rose is a rose..."

Montag, 14. März 2011

auf und davon...



...mit der hoffentlich nicht streikenden Bahn gehts also am Dienstag mit Ziel "Heimat".
Ich werd sicher ab und an mal einen Blick ins Blog werfen und natürlich auch in den Shop, aber so richtig etwas zum Lesen und Sehen wird es wohl erst in ca einer Woche wieder geben.
Bis dahin!


Sonntag, 13. März 2011

abgerechnet

...wird mit dieser Kasse leider nichts mehr.

Schade. Es war ein Alteisenfund und wir hatten gehofft, daß sie evtl noch irgendwie zu retten ist, aber Aufwand und Nutzen stünden in keinem Verhältnis und so gaben wir auf.
Die Registrierkasse stammt aus einer Berliner Fabrikation aus den 20ger Jahren; auf dem Boden sind noch ein paar handschriftliche Hinweise und zwei Etiketten mit Hinweisen zum Nachbestellen von Papier und anderen Zubehörteilen.
Ein nettes Fotomodell war sie aber in jedem Falle noch und das Geldfach bzw die Schublade wird demnächst zum Wandregal umgearbeitet. Das wird dann über meinem Schreibtisch diverse Anschriftstempel und Papierkram wie Rechnungsblock etc. beherbergen. Die passen da nämlich genau rein.

Samstag, 12. März 2011

summ, summ, summ


Ich fürchte, ich muß mich bei allen, die kein violett mögen, entschuldigen... es ist grad etwas lilalastig, aber etwas anderes blüht grad nicht ;)
Diejenigen welche gucken also bitte einfach nur auf die Bienchen - vor allem auf die vom unteren Bild: guckt mal, wie fleißig sie war; hat schon ganz dicke Pollenpluderhosen


Freitag, 11. März 2011

und No. 4; 5 und 6


Noch mehr Post.
Und ein kleiner Kannenkaufrausch, ich gebs ja zu,
aber irgendwelche Laster muß man ja haben und diese hier reichen jetzt auch erstmal wieder ein Weilchen (hoffe ich)
 ;)

Die englischen sind aus dem Tauschblog von Renate und die Sauciere hab ich im Feenladen entdeckt.

aus 2 wird 3


Kürzlich entdeckte ich auf Dragonladys Flohmarktblog zwei niedliche Kannen;
eine große aus Keramik im Emaille-Look und den kleinen Meßbecher vorn im Bild. Ich konnte gar nicht anders und griff sofort zu...
...und als das Päckchen hier ankam, waren doch glatt drei Kannen  darin!
Ich freu mich riesig, dankeschön!
Hab dann auch gleich die blühenden Apfelzweige aus dem Esszimmer beim Schopfe gepackt und umquartiert...

Donnerstag, 10. März 2011

gepackt.


So, geschafft, das erste Komissionspäckchen für das Geschäft in Stuttgart (ich hatte letzte Woche darüber berichtet) ist gepackt und geht heute zur Post.
Und ich hoffe natürlich, es gefällt. Die Collage zeigt nur einen kleinen Ausschnitt, vor allem Papeterie ist noch mehr dabei.
Teil zwei folgt dann nach meiner "Nordtour", aber ich wollte vor allem die österlichen Charms unbedingt vor meiner Reise unterwegs wissen, sonst wirds zu spät.

Bei der Gelegenheit auch hier gleich der Hinweis, daß in der Woche nach dem 15. März kein Versand erfolgt, Anfragen aber weiterhin bearbeitet werden - ich bin ja nicht in der Wüste - "nur" in Stralsund und da freu ich mich schon drauf

Mittwoch, 9. März 2011

Blümchen


Auch ein dicker Brief aus HongKong lag gestern im Postkasten. Der Inhalt bestand aus einer Handvoll neuer Blütencabochons ...
Die ersten sind auch schon im Shop gelandet.

Dienstag, 8. März 2011

Bling Bling

Und noch schnell was Nettes hinterher, ich hatte nämlich vorhin ein weiteres Tauschpäckchen in der Post. Die liebe Tereza von Schmuckgenuss war der Ansicht, dass zu meinen gefühlten 350 und gezählten 132 Ohrringen dringend noch ein weiteres Paar  hinzukommen sollte, woraufhin ich derart in Versuchung geführt, mal wieder nicht nein sagen konnte... Im Gegenzug geht ein Ring auf die Reise.
Eigentliches Tauschpaar war das Schwarze, das mittlere gabs einfach so noch dazu und die länglichen weißen sind ebenfalls von ihr und entstammen einem früheren "Geiselaustausch"...
Dankeschön!

Frag´ doch einfach!


Beim Rumtingeln durchs Blogland bin ich gerade wieder einmal über das leidige Thema Urheberrecht gestolpert.
Da meint man schon, daß es sich inzwischen herumgesprochen hat, dass es soetwas gibt und dass es doch wenigstens eine Sache der Höflichkeit (wenn man schon die rechtliche Seite außer Acht lässt) sein sollte, vor der Verwendung von Bildern auf dem eigenen Blog mal anzufragen, ob das denn auch in Ordnung ist.
Natürlich freut es mich, wenn anderen meine Bilder gefallen. Was mich nicht freut, ist sie woanders zu finden und selbst davon überrascht zu werden. Von einem Herkunftsnachweis ganz zu schweigen.
Im Dawanda-Rechtsportal gab es dazu kürzlich einen umfassenden Artikel   >hier<,
sehr gut finde ich dazu auch den Bericht aus dem Nähfiddelschen Stübchen >hier< (zu diesem Thema sehr lesenwert!),
und auf so ziemlich jedem Blog, der von einer selbstdenkend-kreativ-tätigen Person betrieben wird, wurde über kurz oder lang dieses Thema bereits angesprochen und viele von euch kennen das Problem aus eigenem Erleben... und ehrlich: es kann doch nicht so schwer sein, einfach eine kurze e-mail zu schicken und anzufragen.
Dem einen ist es egal, was mit seinen Werken geschieht, dem anderen nicht. Mir ist es nicht egal... nicht zuletzt habe ich aus diesem Grund auch auf  Copyrights am Ende des Blogs verwiesen. Das sollte eigentlich nicht nur als Deko-Satz dort stehen.
Auch der Begriff des "unlauteren Wettbewerbes" sollte u.U. von Menschen, die ich nicht ansprechen muß, damit sie wissen, dass sie gemeint sind, einmal in der Literatur nachgeschlagen werden. Das nur mal so am Rande...

Die Bilder der Collagen aus diesem Posting sind Freebies.
Wenn euch etwas davon gefällt, könnt ihr es also gern mitnehmen.
Ich möchte mit diesem Post nicht nur  kritisieren, sondern auch die Hand reichen oder vielleicht einfach sensibilisieren, da ich davon ausgehe, dass vieles auch oft aus Unwissenheit geschieht.

So, das mußte jetzt mal sein ... und jetzt heißt es für mich wieder ab an die Arbeit... der UPS-Mann hat gerade ein Paket mit neuen Postkarten aus der Druckerei gebracht, die wollen sortiert werden :)


Samstag, 5. März 2011

Wenn die Gazelle zum Springbock wird.


Vermutlich gibt es jetzt genau eine einzige Leserin, die den Sinn oder Unsinn hinter der Überschrift verstanden hat - oder, Stefanie?

Heute habe ich mein SweetDreams-Kleid aus der Nähfiddeley bekommen und bin restlos begeistert.
Vielen lieben Dank!
Zum besseren Verständnis klickt einfach hier... das erklärt die Gazelle... wenn man nun die Freudensprünge über das schöne Stöffchen mit einbezieht, kommt man u.U. auch zum Springbock   ;))

Freitag, 4. März 2011

Ich habe einen Neuen.


Einen neuen Sommerhut; und nein, diesmal nicht selbstgenäht - es ist das Modell "Marie" von Seeberger.
Ein leichter Ripsbandhut mit Spitzen und abnehmbarer Stoffblüte in einem Rosenholzton- perfekt zu diversen Tuniken und Sommerflatterteilchen aus meinem Schrank :)
Fehlt nur noch das passende Wetter.

Donnerstag, 3. März 2011

März-Schaufenster


Und noch ganz schnell nachgereicht... das aktuelle März-Schaufenster im Shop steht unter dem Thema
"Türkis & Weiß"

(Ostern ist dann erst im April an der Reihe, das schien mir jetzt doch noch etwas zu früh, obwohl natürlich schon Hasen und Küken durch die virtuellen Regale hoppeln)

very busy at the moment


Ihr seht - einer meiner besten Freunde ist zur Zeit der Lötkolben.
Zu ein paar privaten bzw dawanda- Aufträgen ist am vergangenen Wochenende noch eine Einladung hinzu gekommen, in einem Stuttgarter Interieur- und Dekorationsgeschäft einige Dinge aus "MarensHus" ins Sortiment zu integrieren. Ich hatte dorthin bereits vor einem Jahr Geschenkanhänger liefern dürfen und bin natürlich sehr happy über dieses Folgeangebot, das ich jetzt so schnell wie möglich bedienen möchte.

(neugierige Stuttgarter finden den Link zum Shop hier)

Und damit es nicht langweilig oder eintönig wird, sind heute die 150 georderten Tags an der Reihe.
*ächz...
Da trifft es sich fast gut, daß ich derzeit nicht mobil, d.h. ohne Auto bin (Werkstatt und TÜV - bitte drückt die Daumen, meine kleine geliebte Rostlaube kanns gebrauchen *g).

Dienstag, 1. März 2011

ein Seifentraum...

...hat den Weg in Form eines tollen Tauschpäckchens aus dem Seifengarten von Sabine zu mir gefunden...

Ihr könnt euch kaum vorstellen, welch herrlicher Duft aus einem solchen Paket herausströmt, wenn man es öffnet. Maiglöckchen, Salbei, Lavendel, White Linen, Mango, etc pp.... jetzt ist die schwere Entscheidung bei mir, welche ich wohl zuerst probieren werde.
Vielen lieben Dank auch an dieser Stelle noch einmal an die "Seifengärtnerin" :)