Seiten

Dienstag, 22. Februar 2011

Macarons, kalorienfrei

Today something completely different.

Und tatsächlich, ich hatte, glaube ich zumindest, noch nie einen Kosmetik-Post, dabei habe ich für Cremes und Düftchen und Wässerchen durchaus etwas übrig - meine dawanda-Lieblingsseifenshops können das bestätigen ;)
Und da ja auf diversen Blogs immer einmal wieder diese niedlichen, ungemein fotogenen und zugleich leckeren bunten Macarons auftauchen, hab ich mir die Frage gestellt, ob ihr wißt, daß es die auch als Duschgel gibt?
Die köstlichen seifenfreien Duschgels* stammen ebenfalls aus der Hand des Meister-Patissiers Christophe Felder und wenn man eigentlich sagt, "Schuster bleib bei deinen Leisten" oder besser "Patissier bei deinen Zuckertöpfchen" - in diesem Falle stimmt das nicht ;)

*in Deutschland über ccb zu beziehen

Montag, 21. Februar 2011

Gewinn

Bereits in der letzten Woche ist mir dieser wunderschöne Stempel ins Haus geflattert...
Ich hab´ ihn bei decorina als BlogCandy gewonnen und bin begeistert, wie schön er ist!!!
Dankeschön!

Sonntag, 20. Februar 2011

Aussehen vs Inhalt?

"Brockhaus abzugeben, 14 Bände, sehr dekorativ. Tel: xxx "

Dieses Angebot las ich gestern in den Kleinanzeigen einer regionalen Zeitung.
Jetzt werden also Bücher (Lexika vor allem!) im Land der Dichter und Denker (lang, lang ist´s her?) aufgrund ihres dekorativen Wertes und nicht ihres Inhaltes angepriesen...
ich bin  mir immer noch nicht sicher, ob ich das nun amüsant oder einfach nur traurig finden soll.

Freitag, 18. Februar 2011

Aus dem Grünen Zimmer...

...ist in den Stunden des heutigen Tages ein Pommern-Zimmer  geworden.

Als ich hier einzog, hatte ich zwei Wände meines Schreibzimmers halbhoch in einem (Oliv?)Grün gestrichen, welches dann später auch im Erdgeschoss an ein paar Wänden Verwendung fand. Ich finde den Farbton auch nach wie vor sehr schön, wollte aber oben jetzt doch einmal etwas anderes.
Das Graublau jetzt ist ein wesentlich kühlerer Farbton, der aber zusammen mit den weißen Möbeln auch recht elegant, frisch und leicht wirkt - genau so wollte ich es haben.
Wenn sich jetzt am Wochenende auch noch endlich der Nebel draußen verzieht, wirds perfekt ;)
(Aber ich will ja nicht jammern, wenn ich mir den Wetterbericht in Richtung norddeutscher Heimat mal so ansehe.)

Montag, 14. Februar 2011

Nr.5 lebt (Kombucha).


Nunja, eher wohl Nr.50, wenn man den Stammbaum betrachtet, und gemeint ist mein Kombucha-Teepilz, der ca ein Jahr, ohne zwischendurch angesetzt zu werden, im stark unterkühlten Zustand überlebt hat. Ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet, daß er noch arbeitet, hab es dann aber probiert und siehe da: aktiv wie eh und je.
Auf dem Bild seht ihr den fertigen Ansatz aus einem Schwarz-Grüntee-Gemisch (der Pilz selbst ist ja eher weniger fotogen).
Ich möchte jetzt auch gar nicht viel über das Getränk, welches übrigens nicht vergleichbar ist mit den fertigen Sachen aus dem Supermarkt, schreiben, da es dazu im www viele Seiten und Rezepte etc. gibt... wie z.Bsp. hier.

Aber: da der Pilz sich erfahrungsgemäß ziemlich schnell vergößert, kann ich demnächst "Ableger" an Interessenten abgeben - sollte also jemand einen neuen Küchenmitbewohner suchen oder anderweitig Fragen haben, melde er oder sie sich bitte einfach bei mir.

Samstag, 12. Februar 2011

Wochenende

Hurra Wochenende!
Macht euch ein schönes - egal obs regnet oder ob die Sonne scheint.
(Bei uns tut´s ersteres, ich hoffe aber noch auf letzteres...)

Foto:
ich bin im Moment ganz begeistert von diesen niedlichen Blüten aus Resin - als Ohrring, Ring oder Brosche. Ein paar sind im Shop gelandet, aber von allen kann ich mich beim besten Willen nicht trennen ;)

Donnerstag, 10. Februar 2011

Yoga mit Katzen

Nachdem ich gestern wieder diverse Male herzlich lachen mußte, ist nun heute auch endlich einmal ein Post zu diesem Thema fällig:
Yoga mit Katzen.
Katzen an sich sind ja Meister der "etwas" verdreht wirkenden Entspannungshaltungen: bitte verdrehen sie die Wirbelsäule in entgegengesetzte Richtung und lenken dabei den Blick zur Decke, vergessen sie nicht, auch die Augen zu verdrehen - und um Himmels willen: atmen sie gleichmäßig!
Da die humane Wirbelsäule nicht ganz so elastisch ist, wie die kätzische es zu sein scheint, nehmen wir vorzugsweise etwas abgeschwächtere Formen dieser Haltungen ein und benennen sie dann aber trotzdem nach Tieren, wie Hund, Kobra und Kamel. Nun ja...
Zurück ins Wohnzimmer.
Für den Komfort schnappe man sich zunächst eine Matte oder Decke. Kaum ist diese am Boden platziert, wirds eng... denn nun müssen erstmal sämtliche Fellnasen, die sich im Handumdrehen auf selbiger eingefunden habe, so umgeschichtet werden, daß sie nur noch den Rand belegen und man in der Mitte Platz für seine Übungen hat. Ist dies geschehen, wird sich am Rande geputzt und man selbst kann beginnen. Irgendwann geht das Putzen in Beobachten über - hat man Glück, folgt ein Katzennickerchen, hat man Pech, weckt man Interesse. Das wiederum hat zur Folge, daß aktiv mittrainiert wird... steckt man selbst in der Haltung des Hundes, wird einem um Hände und Füße herumgeschnüffelt und sollte dann auch noch der geflochtene Zopf herabhängen, wird dieser sofort zur Katzenangel umfunktioniert. Sehr unterhaltsam - zumindest für den spielenden Part. In liegenden Haltungen ist es noch besser, da kommt man nämlich endlich auch die Fußsohlen heran und kann diese mit Schnurrhaaren und Zunge bearbeiten - Frauchen quiekt dann immer so schön ;? - oder man hopst gleich ganz auf  ihr herum...
Nur beim Meditieren, da wirds entspannter - da machen sie mit. Schön an den Oberschenkel gekuschelt kann man nämlich am besten schlafen und ganz laut schnurren...

(Und wer jetzt sagt, dann mach doch einfach die Tür zu und sperre sie aus - glaubt ihr wirklich, es ist angenehmer, wenn dann draußen zwei Katzen eine Stunde lang jaulen und jammern, als wenn es ihnen ans Fell ginge? *g)

Samstag, 5. Februar 2011

Kaiserwetter


Das Wetter ist im Moment so eine Mischung aus "Vom Eise befreit..." und "Still und starr ruht der See".
Wie vom Wetterfrosch vorhergesagt, kletterte das Thermometer  heut´ gegen Mittag tatsächlich in den zweistelligen Bereich und da es auch gestern schon recht warm war, sind die meisten Schneeflecken fort und hinterlassen aufgeweichte Wege und Wiesen. Nur im Schatten gibts noch die eine oder andere Stelle, an der es weiß schimmert.
Also hab ich heute vormittag noch ganz rasch ein paar Neuigkeiten in den Shop gestellt und mir dann den Schatz geschnappt, um es vielen anderen Spaziergängern gleich zu tun und ein wenig Sonne zu erhaschen... hat ja auch geklappt, wie ihr seht :)

Mittwoch, 2. Februar 2011

Zuwachs im Kleiderschrank


Ein neues Oberteil hat Einzug gehalten... und nein, es ist noch immer nicht Teil das bereits vor einer Weile angekündigten Frühlingsprojektes, für welches noch immer nicht alles an Material beisammen ist - ich gestehe: mea culpa.
So ist dieses Mieder dann auch komplett aus echten Polyesterchen in silber und schwarz, läßt sich aber historisierend auch einsetzen und paßt außerdem auch mal zu einer schnöden Jeans...

Dienstag, 1. Februar 2011

Shop-News Februar


Neuer Monat, neue Shop-Info.
Was gibt es also Neues.
Die Charms mit den Worten kennt ihr ja schon... "Home sweet Home", "Remember me"... etc pp. Davon sind ein paar, auch in verschiedenen Größen, ins Sortiment gewandert. Knopfkarten mit vintage-Motiv und aufgenähten Knöpfen aus Perlmutt. Außerdem natürlich wieder Schmuck - ein paar Ringe und Creolen in französischer Form, die ich selbst auch sehr gern mag - sie sind federleicht und schlicht und elegant gleichzeitig.
Mein persönlicher Favorit sind aber die Ohrstecker mit Hämatittropfen (Foto unten, oben links).


P.S. die türkisen Schneckchen sind schon weg (kommen aber wieder)...
P.P.S.: und sind wieder da :)