Seiten

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Baby Boo


jaja, ich weiß, Häkelkürbisse sind wirklich nicht mehr neu, aber da ich wieder keine echten weißen Kürbisse aus dem Eigenanbau vorweisen kann (habs schlichtweg mal wieder verschlafen....) und unbedingt einen haben wollte... tataa, da isser ;)
Der Stengel ist nicht gehäkelt, ich habe einfach ein kleines Aststückchen in die Mitte gesteckt, Schleifchen drum - fertig. Zum Glück haben die Kater ihn (noch?) nicht entdeckt. Aber ich häkle sicherheitshalber mal noch einen zwei (siehe Kommentar 6) als Ersatz...

Kommentare:

  1. Hallo Maren!
    Die Kürbisse sehen echt gut aus.Kannst du mir nicht mal verraten wie Sie gehäkelt wer?Bin aber nur als stiller Leser unterwegs.Vielleicht schreibst du einen Post,oder mir einen Mail.Das wäre super.
    Ganz liebe Grüße Claudia
    Claudia.gebenroth@t-online.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maren ,
    einen besonders hübschen Kürbis hast du da gehäkelt , niedlich finde ich den echten Stil daran .
    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  3. au der ist ja süß, sollte ich auch mal versuchen, ist auch gut als Nadelkissen, denke ich, liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maren,

    die Idee mit dem Ast sieht klasse aus. Gibt dem Kürbis seinen letzten Pfiff.

    liebe Grüße
    christa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maren,

    mit dem kleinen Aststiel sieht dein Minikürbis gleich natürlicher aus.

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maren, könntest du nicht vielleicht noch einen dritten Ersatz häkeln - ich würde dann auf ihn aufpassen, bis du ihn brauchst ;-). Ich finde die Idee mit dem kleinen Ast ganz süß und das Bändchen darum auch...
    Und um deine Wicken könnte ich dich beneiden. Die habe ich ja noch gar nicht im Garten.
    Liebe Grüße,
    Helga

    AntwortenLöschen
  7. Hey Maren - ach du, meine Baby Boo - Ernte war nicht gerade berauschend... Es war kein Kürbisjahr. Außerdem halten deine tollen Häkelkürbisse viiiiiiiiiiiiiel länger *gg*
    GLG aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  8. ...aber eine Kürbissuppe kann man nicht draus kochen :)

    trotzdem...niedlich ist er!

    Und wer Halloween mag, der kann ihm ja noch ein "grausliges" Gesicht verpassen.

    Schönes Wochenende,
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...