Seiten

Mittwoch, 30. Juni 2010

Umfrage


...so langsam bin ich dabei, die Motive für den Kalender 2011 auszuwählen...

Dabei kam mir in den Sinn, daß ein paar von Euch und auch dawanda-Kunden nachgefragt hatten, ob es den Kalender auch größer gäbe.
Größerer Kalender heißt natürlich auch höherer Preis...  Die kleinen lägen dann bei 14,-, die großen bei 20,-.

Deshalb würde mich interessieren, was ihr denkt. Wieder der kleinere Kalender oder eine Nummer größer? Was würdet ihr generell bevorzugen?
Nicht-Käufer sind auch gebeten, mit abzustimmen, da mich eure Ansicht dazu ganz allgemein interessiert... Danke!!!

***
P.S. wer mag, kann natürlich auch schon unverbindlich vorbestellen  ;)

Frauenmantel


Ich liebe ja Frauenmantel... duftiger (die Blüten riechen tatsächlich nach Honig!), lockerer Rosenbegleiter. Lückenfüller und optischer Ruhepol im Beet und so herrlich unkompliziert. Läßt sich durch Teilung in NullKommaNix vermehren und wenn einem die Pflanze im Laufe des Jahres zu groß geworden ist, nimmt sie auch den radikalen Komplettrückschnitt nicht übel und treibt brav mit schönen grünen Blättchen wieder aus.
Aus den riesigen Blütenmengen, die so eine große Pflanze hervorbringt, habe ich in den letzten Tagen Kränze gebunden. Sie bleiben so schön, weil sie komplett eintrocknen ohne zu zerfallen.


Und dann waren da noch ein paar Stoffreste...
ich hab den BURDA-Schnitt vom Wochenende etwas verändert - die Ärmel von Modell 1 sind zwar niedlich, aber behindern ein wenig, wenn man die Arme hochnimmt. Also weg damit. Außerdem ist diese Tunika etwas länger und hat Seitenschlitze.
Ein ähnliches Modell ist dann auch gleich noch in den Shop gewandert...


Montag, 28. Juni 2010

wo ich jetzt gern wär´


Mal ein paar Sehnsuchtsgrüße in die Heimat...

Sonntag, 27. Juni 2010

Luftiges mit Blümchen


So, jetzt aber - der Sommer kann kommen. Ich mußte wirklich mal wieder etwas anderes nähen, als Mittelalterklamotte ;)
Diesen Stoff hatte ich mal für Kissenhüllen gekauft, fand ihn dann aber zu dünn und leicht dafür (der Nachteil am Katalogkauf, man kanns nicht anfassen) und so wartete er auf seine Bestimmung... diese fanden wir im BURDA-Perwoll-Juni-Schnitt, und -- tataa--- so siehts aus:

(Übrigens, Marie von Blasse Vielfalt, deine Kette wird immernoch viel und sehr gern getragen und paßt doch auch hierzu perfekt, oder?)


Samstag, 26. Juni 2010

pssst, Kater schläft.


Also bin ich mal ganz leise und wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 24. Juni 2010

Feedback und Hochprozentiges


Gestern erhielt ich ein total nettes Feedback von einer dawanda-Kundin, für die ich ein Kissen auf Bestellung genäht habe - ich freu mich da immer total, wenn neben einer Bewertung noch ein kleiner Extragruß als persönl. Mitteilung kommt. Besonders hier, weil das Kissen für die kleine Tochter der Kundin bestellt wurde und es dieser wohl auch gefallen hat. Kleine Prinzessinnen sollen da ja manchmal etwas heikel sein, habe ich gehört?
Hm, und mir gefällt es irgendwie auch - muß ich wohl doch noch ein zweites nähen ;)

Tja, und in unserer Küche reifen weiterhin die Kräuterschnäpse fürs Fest im Juli. Einige sind schon fertig. Der Enzian muß jetzt ruhen und dieser hier noch ziehen - ein altes isländisches Rezept mit viel Wacholder, Kirschsaft, Nelken und Kardamom (eine Kapsel schwimmt schon seit Tagen ganz vorwitzig in der Mitte) auf Ginbasis.
Durchaus lecker. Und die Farbe wird innerhalb von zwei Wochen ein ganz tiefes Rot, wie bei einem guten Rotwein
:)

Ach ja, unser Igel hat gestern ein Igelhaus bekommen, damit er nicht mehr in der Plastikfolie liegen muß ;)

Mittwoch, 23. Juni 2010

pimp my Shirt


Ich kauf´mir ständig irgendwelche hübschen Bänder und Borten...
und ich dachte mir, vielleicht sollte ich ein paar davon auch mal wieder verwenden :)

P.S. Riesendank für all eure lieben Kommentare zum letzten Post!  Wir haben gestern noch das restliche Milchpulver zurück zum Tierarzt gebracht und die waren auch total lieb und sogar bei der Dame, die in der Drogerie arbeitet, wo ich anschließend das schon gekaufte Kaninchentrockenfutter retour brachte, hatte einen kurzen Anfall von "mütterlich" und nahm mich beinahe in den Arm... ?
Achja, und abends haben wir dann sehr zu unserer Belustigung entdeckt, daß wir tatsächlich einen Igel im Garten wohnen haben - der Verdacht bestand schon länger - aber er wohnt nicht unter Laub oder Hecke - er wohnt unter der Plastikabdeckung unserer Tischkreissäge, welche an der Garagenwand steht. Das scheint für ihn der kürzeste Weg zum Katzenfutter für die Gartenkatzen zu sein ;)
(allerdings werden wir uns da jetzt was einfallen lassen - Stacheltierchen soll schließlich Schnecken fressen!)

Montag, 21. Juni 2010

traurig


Ich habe leider traurige Nachrichten - mein kleines Hasenmädchen lebt nicht mehr.
Heute mittag und nachmittag hats noch gut getrunken und war auch recht munter, aber zum Abend hin hat sie dann rapide abgebaut, schnaufte schwer und konnte das Köpfchen gar nicht mehr richtig heben.
Wir haben sie zu den Rosen in den Garten gebracht.

Daß man ein Tierchen an nur einem Tag schon so lieb gewinnen kann...

Wochenendkaleidoskop


Und auch heute wird es wieder bunt, denn das Wochenende war ziemlich bunt gemischt und vor allem gefüllt mit allen möglichen Ereignissen... (Schlafdefizit incl.)
Zunächst einmal am Samstag die Hochzeit von Freunden (immer noch nicht die in Schweden, sondern die in Blumenthal). Ich werde hier stellvertretend fürs Brautpaar nur die Spitze der Torte zeigen, denn ohne Absprache mag ich es nicht, Bilder zu veröffentlichen... nur soviel sei verraten: wir hatten eine absolut entzückende, strahlende Braut!
Und deren Mutti hatte tatsächlich "mein" Kleid an... ich war richtig happy!!!



Ich selbst hatte mich im laufe der Woche immer mehr auf "wetterfeste Kleidung" umgestellt.. anfangs war ein hellgraues Seidenchiffonkleid geplant (Idealtemperatur dafür ca 26-28°C); dann ja das Outfit Kleid mit Hut (20-24° wären gut). Am Freitagabend stand fest: Hosenanzug. Samstag früh wurden dann beim Blick aufs Thermometer und auf die Regentropfen an der Scheibe noch die offenen Schuhe gegen Stiefeletten ausgetauscht. Ich ich war am Ende mehr als froh darüber und wohl die einzige unter den Damen, die nicht permanent mit "Putenpelle" herumlief ;)


Mein persönliches Highlight gabs am späten Abend. Ich bin eigentlich nicht so der Freund von Spiel- und Spaßeinlagen und Vorträgen, die "witzig gereimt" sein müssen, aber diese Einlage war absolut sehenswert, seht selbst:

wenn alles klappt, kommen wir zu unserem Handfasting noch einmal in den Genuß.

Tja, das war der Samstag, spät in der Nacht waren wir daheim... früh sollten wir Sonntag aufstehen, denn wir hatten ein Treffen mit unseren Alamannen (ca 2 Autostunden entfernt von uns) zwecks letzter Vorbesprechung für die Mittelalterzeremonie im Juli geplant.
Gesagt, getan... kaum unterwegs, befuhren wir eine kleine Straße, auf der vor uns zwei Rabenkrähen saßen und an irgendwas pickten.. machen die ja öfter mal.
Die Zwei flogen auf, als wir näher kamen... und das was da "bepickt" wurde, hoppelte davon... es war ein kleiner Hase! Wir hielten an und mein "Mutter Theresa-Gen" brach wieder einmal durch...
Ende der Geschichte: den Sonntag und die Nacht verbrachte Hase-klein bei der Arzthelferin unserer Tierärztin und seit heute morgen habe ich die Kleine hier und gebe alle zwei Stunden die Flasche.


Wir haben eine 50/50-Chance, daß die Maus durchkommt, aber versuchen wollen wir es doch in jedem Fall. Die Krähen müssen gerade erst über sie hergefallen sein, denn bis auf eine kleine Wunde am Kopf und an der Nase fehlt ihr nichts. Geschätztes Alter vielleicht 2 Wochen...
Drückt mal bitte alle die Daumen, daß sie gut frißt, weiter so fit bleibt, wie sie bislang den anschein macht, und schnell groß wird!
Solange bin ich jetzt eben die Hasenmama :)


Freitag, 18. Juni 2010

noch mehr Blumen



Noch ein Blumenpost, sorry.
Aber diese kleinen Hübschen muß  ich euch zeigen... sie haben sich gestern nachmittag zu dem Rosenstrauß gesellt und harmonieren wirklich schön.
Na, hat jemand erkannt, was das ist? Sie heißen Esparsette (auch Futter-Esparsette). Und nein, sie wachsen nicht in meinem Garten - ich habe sie vor ein paar Jahren am Bahndamm (!) entdeckt und hole mir seitdem immer mal wieder einen Strauß, solange sie dort blühen... und das Beste ist: entgegen anderen Wildpflanzen halten sie in der Vase wirklich lange - ein bis zwei Wochen bestimmt. Toll einzeln, aber auch zum Auflockern anderer Sträuße.
So richtige kleine Elfenblumen :)

Und sonst so? Es regnet.


Morgen sind wir dann auf einer Hochzeit (nein, nicht auf der in Schweden!), worauf ich mich schon sehr freue und mächtig gespannt bin  - hoffentlich habe die zwei wenigstens ein bißchen Glück und es regnet nicht.  Das geplante sommerliche Outfit mit Hut ist inzwischen einem Marlene-Dietrich-Hosenanzug in hellgrau gewichen... einen Schnupfen kann ich nämlich gerade nicht gebrauchen!
Drückt mal bitte die Daumen!


Donnerstag, 17. Juni 2010

Rosengruß


Im Süden nichts Neues: REGEN.

Deshalb habe ich gestern auch ersteinmal meine Rosen geplündert, weil die gefüllten Blüten draußen alle so schwer vom Wasser werden, daß sie mir sonst abbrechen... und so habe ich wenigstens im Zimmer noch ein paar Tage etwas davon....
und wie die duften, herrlich!

(im Strauß: Chippendale, Barbara Austin, Lovely Green und Winchester Cathedral)




Mittwoch, 16. Juni 2010

ein weiterer Regentag

Also macht man sichs drinnen gemütlich und dekoriert vielleicht mal wieder ein klein wenig um ;)
Oder man näht die x-te Tunika fürs Mittelalterfest.

Oder beides.

Montag, 14. Juni 2010

und weiter gehts...

Die Ernte vom Sonntag wurde zu einem sommerlichen Kranz gewunden, der nun den aus den Stoffrosetten draußen an der Haustür ablöst.

Und hier einmal ein Blick aus meinem Küchenfenster (gestern mittag kam kurz die Sonne raus - aktuell: Regen):



Die Bank ist "Lieblingsplatz"... Briefleseort, Teetrinkbank, Buchleseecke, Handarbeitsgebiet, Seelebaumelnlass-Ort, uvm.
Ich habe das Glück, bis zum späten Abend dort Sonne zu haben... und wenn die es zu gut meint, wechsle ich einfach auf die Terrasse, dort gibts einen Sonnenschutz :)
Der hohe Eisenobelisk ist übrigens ein Eigenentwurf, und gebaut von Alex. Rechts daneben steht noch ein etwas höherer der gleichen Art. In ihnen habe ich im letzten Frühjahr rankende Rosen gepflanzt - die Mini Eden.
Links und rechts neben der Bank stehen violetter Schmnetterlingsflieder und ein weißer Duftjasmin, der in diesem Jahr zum ersten Mal blühen will. Im Beet habe ich neben den Rosen viel Frauenmantel und Lavendel, dazwischen rotblättrige Purpurglöckchen, Schleierkraut und hellgrünweiß blühende Akelei, Salvien und Thymian, Weinraute und im Hintergrund die hohen Lupinen und Fingerhut. Vereinzelt auch Lilien. Ich mag das, wenn alles so schön üppig ineinander übergeht. Für die Winteransicht sind immergrüner Rhododendron und eine Buchskugel dabei.

Wer Samen von den weißen Akelei haben mag, bitte (bald) bescheid sagen, ich sammel dann.
So sieht sie aus: klick ins letzte Jahr

mitgebracht


Es war ein verregnetes und wieder einmal viel zu kurzes Wochenende. Faulenzen wechselte sich mit ein wenig basteln ab und das wiederum war eigentlich ganz schön so... Alex hatte am Samstag die Schmiede eingeheizt, ich hatte noch die Länge bei dem roten Kleid von neulich zu korrigieren... allen, die sich als Alternativträgerin angeboten haben, muß ich sagen, daß es wirklich gut paßt und an der jetzigen Besitzerin auch gut steht. Sie will es zur Hochzeit ihrer Tochter am nächsten Samstag tragen, was mich natürlich super stolz macht!
Da wir auch eingeladen sind, werde ich es mir dann noch einen Tag lang in Aktion ansehen können :)
Apropos, ich bin da recht unwissend: wenn zu meinem Outfit ein Hut gehört, muß ich den dann in der Kirche abnehmen???
Kann mir da bitte jemand Benimm-Nachhilfe geben?

Und falls sich inzwischen wer fragt, warum dieser Post "mitgebracht" heißt:
von einem kleinen Raubzug gestern stehen zur heutigen Verarbeitung Holunderblüten und grüne Getreideähren bereit...
also, bis bald!

Freitag, 11. Juni 2010

Winchester Cathedral


Bevor ich ins Wochenende verschwinde, zeige ich euch heute noch einmal meine Winchester Cathedral.
Inzwischen ist fast der ganze Strauch in Blüte und sieht wunderschön aus... und nicht nur das, er duftet herrlich!
Und überhaupt muß ich feststellen, daß sich die David-Austin-Rosen allesamt auffallend am besten über den Winter gerettet haben. Einige andere schwächeln, aber diese sind kräftig und sehen gesund aus...

Donnerstag, 10. Juni 2010

neue Perspektive


wieder einmal ein klassischer Fall von:
"diese Katze spinnt"
:)

P.S. *grummel*
Ich bin gerade stinkesauer auf den Fernsehsender RTL... die haben gerade in ihrem Mittagsmagazin einen Videoclip einer Katze gezeigt, die in einem gekippten Fenster eingeklemmt war und stellten das als "witzig" dar!
Kippfenster sind Todesursache Nummer 1 bei Katzen und so ein überhaupt nicht witziger Unfall geht in den meisten Fällen tatsächlich tödlich aus oder hinterläßt schwere Schäden wie Lähmungen etc, weil in deren Körpermitte lebenswichtige Organe eingeklemmt werden.
Und lustig ist das ganz sicher nicht!
Da ist wohl mal eine Beschwerde fällig, wozu gibt es online-Kontaktformulare....

Mittwoch, 9. Juni 2010

Gartenimpressionen

Achtung, jetzt wirds hier bunt :)

Ein paar Bildchen aus dem Garten, wie er aktuell aussieht (der Sonnenuntergang ist natürlich schon von gestern abend).
Man muß ja momentan alles fotografisch festhalten, weil man nie sagen kann, was die Schnecken am nächsten Morgen noch übrig gelassen haben...
Habt ihr irgendwelche wirksamen Schneckenabwehrmethoden???
Ich bin inzwischen für so ziemlich alles offen (außer "Schneckenflüstern", was in meinen Augen Dummfug ist, und Bierfallen, die zwar funktionieren, aber auch alle Viecher aus den Nachbargärten zum Gelage anlocken...) 





Tannen"honig"


...steht heute auf meinem Tagesplan (noch vor der Steuererklärung *räusper). Eigentlich wäre es ja schon viel zu spät, aber da die Vegetation so hinterherhinkt in diesem Jahr, gehts doch noch.
Dazu werden die frischen Triebe (sie sollten noch etwas kürzer als die auf dem Foto sein) in Wasser 20-30min ausgeköchelt, wichtig: vorher nicht waschen, nur grob säubern. Das Wasser wird dabei milchig-weiß, dann noch ein paar Stunden ziehen lassen. Die Tannennadeln duch ein Mulltuch gut ausdrücken und nun das Ganze mit Zucker sirupartig dick einkochen. Dazu gegeben werden können z.Bsp. noch Zitronen- und/oder Orangensaft oder Thymian.
Abschließend wie Marmelade in Gläser füllen.
Der Sirup ist nicht nur lecker, sondern auch eine gute Erkältungsabwehr.

Dienstag, 8. Juni 2010

na endlich.

Ich gestehe, ich war ja schon ganz neidisch... überall auf euren Blogs blühten schon die Rosen und bei mir kämpften die fest geschlossenen Knospen gegen den Dauerregen... aber jetzt!
Den Anfang macht bei mir die Winchester Cathedral (Austin Roses). Da bin ich heute früh gleich noch im Schlafshirt und mit Kamera bewaffnet in den Garten!
Und unten seht ihr, was gerade mein Gästezimmer in einen unglaublichen Duftmantel hüllt... Ein wunderschön blühender Kaktus. Gestern mittag war die Blüte noch fest geschlossen und als ich heut nacht heim kam, dachte ich: "Was duftet denn hier so?", als ich das OG betrat... die Lösung wartete hinter der Tür des genannten Zimmers.Ja, und ich hoffe, sie hält sich noch ein paar Tage und verblüht nicht ebenso schnell wie sie sich geöffnet hat!


Und dann gab es heute noch diesen niedlichen Award von Sole .
Herzlichen Dank!!!

Montag, 7. Juni 2010

Pommernkeramik


Liebe Katrin P.,
gaaaanz lieben Dank für diese wundervolle Paket. Es ist heute gelandet und alles ist wohlbehalten angekommen...
...und ich hab mich riesig gefreut.
Ein wunderschöner Gruß aus der Heimat.
Brief folgt.


Samstag, 5. Juni 2010

SWT-Paket


Was soviel heißt wie: Shabby white Treasures- Paket. Und genau dieses Wanderpaket hat nun bei mir Halt gemacht und seinen wundervollen Inhalt vor mir ausgebreitet...  die Auswahl fiel wirklich schwer, aber jetzt bin ich stolze Besitzerin eines neuen kleinen Tabletts (mit ausklappbaren Füßchen) für den Garten von Summer Cottage - ich hab ja bei meiner Lieblingsbank noch keinen Tisch und mußte bislang die Teetasse immer auf den Boden stellen... total niedlicher Kühlschrankmagnete und eines Charms von der Kleinen Piratenbraut (Britta, Deinen dawanda-Shop MUSS ich mir merken!), einer wunderhübschen Wimpelkette von Freche Fee, Holztags von Kerstins Dekozauber und einem Klammerbeutel von Tanjas Homestyle.
Sooo viele schöne Sachen - das war wie Weihnachten!