Seiten

Dienstag, 14. Dezember 2010

Kekse und Neues


Nachdem ich die letzte Ladung Kekse (es waren Kakaoplätzchen) wirklich fast im Alleingang aufgefuttert habe, versuche ich mich nun bei diesen ein wenig zurückzuhalten, damit andere hier auch etwas davon haben ;)

Gerade fängt es hier wieder an zu schneien und irgendwie kommen wir bei diesem Wetter-Hin-und-Her nicht so wie gewünscht mit unserem Zaunneubau voran, so daß es nun sowohl vorn im Eingangsbereich (dort lagern die fertigen Zaunelemente) als auch im hinteren Garten (dort soll der Zaun ja hin) ungemütlich und unweihnachtlich nach Baustelle aussieht ... 
"Oh du fröhliche..."

Und ganz nebenbei hielt gestern abend bzw nacht auch noch eine neue Errungenschaft Einzug in die Werkstatt: mein Schatz hat sich einen Federhammer für seine Schmiede gegönnt. Wer Langeweile hat, kann ja mal googlen, was genau das ist . Nur soviel sei verraten, es wiegt ca `ne halbe Tonne. Man(n) gönnt sich ja sonst nichts ;) - da bin ich mit meinen Stoff- und Wollbestellungen doch wirklich bescheiden, oder?

Kommentare:

  1. mein Schatz ist heute zu so einer Versteigerung, klang sehr nach Werkzeugen...
    schaun wir mal, man darf froh sein, wenn auch die Männer ihre Hobbies haben :-)))
    herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe maren, ich habe in diesem Jahr mehr Weihnachtskuchen gebacken und nicht so viele Kekse... auch aus Zeitgründen gebe ich zu ;O) Übrigens hat mir heute eine liebe Kundin erzählt, dass sie tatsächlich etwas bestellt hat bei Dir im Shop, das freut mich total :O) Nero wärmt mir gerade die Nieren,während ich Dir schreibe, er ( und natürlich Bruno ) lassen auch lieb die Fellnasen grüßen & Hopkins natürlich * Hallo an Kathrin * Allen einen kuscheligen Abend, woman

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Maren,Deine Kekse sehen lecker aus!
    Leider muß ich gestehen,daß ich in diesem Jahr keine gepacken habe. Ich esse sie nur alleine und da lohnt sich der Aufwand einfach nicht.:(
    Sei ganz lieb gegrüßt von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maren,
    ich hab gleich mal nach dem besagten Federhammer und dachte mir "Ach du schreck"... so winzig? :)
    Aber so sind die Männer :)
    Das mit den Plätzchen kenne ich nur zu gut... ich ess ja immer schon den halben Teig so auf... dabei habe ich es dieses Jahr noch nicht einmal geschafft, welche zu backen. Und es wird sicher auch nix mehr werden. Das heb ich mir dann lieber für die gute schwedische Daimtorte zu Weihnachten auf :)

    Einen winterlich verschneiten Tag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. oh... das Wort gegoogelt* hab ich vergessen :)

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...