Seiten

Samstag, 6. November 2010

mal wieder was genäht

Heute schien mir der richtige Tag zu sein, um mal eine der Tilda-Damen zu nähen.
Was dabei herausgekommen ist, seht ihr hier... für den ersten Versuch bin ich ganz zufrieden. Und da ich sie rechtzeitig in Sicherheit gebracht habe, sind die langen Rapunzelzöpfe auch nicht Opfer des ungestiefelten Katers geworden, vor dem sonst nämlich kein Schnürsenkel, Bindfaden, Träger-Top (!) u.ä. sicher ist...

Kommentare:

  1. toll geworden !!!
    ich nehm trotzdem den Kater ;-)
    herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. huhu!

    auch mal ein großes lob an den neuen blog-hintergrund!

    sieht toll aus! :)


    ps: die kater würd ich auch beide nehmen ;)

    AntwortenLöschen
  3. haha, ihr Zwei, nix da - das Bärchen bleibt hier!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich die jetzt so angucke, bin ich fast versucht, meiner Nicht-Tilda doch noch ein neues Kleid zu verpassen! Sieht toll aus!
    Grüßle
    die Rabenfrau

    AntwortenLöschen
  5. Oh wirklich süß! Und nicht so kitschig angezogen wie die anderen "Tildas". Das ist so richtig Dein Stil.
    LG
    Sabine
    PS.: Kann Alex die Kette am Montag in die Arbeit mitnehmen? Ich geb dann Harry das Geld mit.

    AntwortenLöschen
  6. Die Tilda-Püppi ist wunderschön geworden.
    Würde auch sehr gut in mein Heim passen.
    Liebe Grüße...Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Oh ,die sieht aber sehr schön aus.
    Liebe Grüße
    christa

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Maren,die Tilda-Puppe ist richtig gut geworden,gefällt mir!
    Ja und Robin ist einfach süß!!!
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Wow klasse geworden - gefällt mir echt gut - gürssle tina

    AntwortenLöschen
  10. Wem zwinkert denn das Bärchen zu?
    Schäkert er mit Tilda?

    Grüsse von Kathrin

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...