Seiten

Mittwoch, 9. Juni 2010

Gartenimpressionen

Achtung, jetzt wirds hier bunt :)

Ein paar Bildchen aus dem Garten, wie er aktuell aussieht (der Sonnenuntergang ist natürlich schon von gestern abend).
Man muß ja momentan alles fotografisch festhalten, weil man nie sagen kann, was die Schnecken am nächsten Morgen noch übrig gelassen haben...
Habt ihr irgendwelche wirksamen Schneckenabwehrmethoden???
Ich bin inzwischen für so ziemlich alles offen (außer "Schneckenflüstern", was in meinen Augen Dummfug ist, und Bierfallen, die zwar funktionieren, aber auch alle Viecher aus den Nachbargärten zum Gelage anlocken...) 





Kommentare:

  1. Ganz wunderschön ist dein Garten, liebe Maren.
    Ich arbeite mit Schneckenkorn, denn die Biester fressen mir sogar im Wintergarten! die Gurkenpflanzen ab!!! Bierfallen hatten bei mir die selbe Wirkung - jeden Abend Party - die kamen mit Schlafsack und Zelt und richteten sich häuslich ein. Trotzdem - viel Freude am Grün und Bunt - alles Liebe Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maren, ich stimme travellers voll zu: 1. Dein Garten ist wirklich wunderschön. 2. Es hilft nur Schneckenkorn! Auch bei mir waren sie schon im Gewächshaus und haben sich über meine erste Gurke hergemacht und nach dem ersten Mal Salat anpflanzen war nach zwei Tagen keiner mehr übrig.
    Also, ran an die Geschütze.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Maren,
    schöne Bilder zeigst Du uns da :o)
    Ich bin definitiv auch für Schneckenkorn, habe aber kürzlich einen interessanten Tipp gelesen: Tannenzapfen um die zu schützende Pflanzen anhäufeln...angeblich mögen die Schleimis da nicht drüberkriechen! Nur, wer hat zur Zeit Tannenzapfen?

    Lieben Gruß + viel Erfolg
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Ich plädiere inzwischen auch für Schneckenkorn, das richtige, fiese. Ferramol haben wir mal ausprobiert, aber ich konnte den Geruch nicht ab, und es schien auch kaum eine Wirkung zu zeitigen. Unlängst las ich etwas von Kaffee, den man auf gefährdete Pflanzungen sprühen soll. 2.-Aufguss soll angeblich reichen. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert.
    Mistviecher!
    LG
    die Rabenfrau

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Maren,Deine Gartenfotos sind wunderschön!!!Leider kann ich bei der Schneckenbekämpfung nicht helfen.:(
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. liebe Maren, mir hat ein spanier geraten, holzasche gegen schnecken zu streuen ... spanien ist ja die heimat dieser biester ... man kann aber auch laufenten mieten ... falls man sie nicht selbst halten will, die fressen das alles weg, die miete soll aber nicht billig sein, weil die wirklich gewissenhaft und gründlich arbeiten sollen ... alles gute für Deinen schönen garten! lg kri

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...