Seiten

Donnerstag, 24. Juni 2010

Feedback und Hochprozentiges


Gestern erhielt ich ein total nettes Feedback von einer dawanda-Kundin, für die ich ein Kissen auf Bestellung genäht habe - ich freu mich da immer total, wenn neben einer Bewertung noch ein kleiner Extragruß als persönl. Mitteilung kommt. Besonders hier, weil das Kissen für die kleine Tochter der Kundin bestellt wurde und es dieser wohl auch gefallen hat. Kleine Prinzessinnen sollen da ja manchmal etwas heikel sein, habe ich gehört?
Hm, und mir gefällt es irgendwie auch - muß ich wohl doch noch ein zweites nähen ;)

Tja, und in unserer Küche reifen weiterhin die Kräuterschnäpse fürs Fest im Juli. Einige sind schon fertig. Der Enzian muß jetzt ruhen und dieser hier noch ziehen - ein altes isländisches Rezept mit viel Wacholder, Kirschsaft, Nelken und Kardamom (eine Kapsel schwimmt schon seit Tagen ganz vorwitzig in der Mitte) auf Ginbasis.
Durchaus lecker. Und die Farbe wird innerhalb von zwei Wochen ein ganz tiefes Rot, wie bei einem guten Rotwein
:)

Ach ja, unser Igel hat gestern ein Igelhaus bekommen, damit er nicht mehr in der Plastikfolie liegen muß ;)

Kommentare:

  1. hi Maren, das Kissen IST wunderschön !!!
    das Rezept interessant ;-)
    herzliche Grüße aus dem sonnigen Bremen

    AntwortenLöschen
  2. ich schließe mich da Kathrin an, wunderschönes Kissen und tolles Rezept.
    Liebe Grüsse von Sabine (auch bei uns scheint die Sonne).

    AntwortenLöschen
  3. Kräuterelexiere reifen auch bei mir gerade.
    Am beliebtesten ist der Waldmeisterlikör, warum auch immer und bei den Männern der Chilliwodka.

    AntwortenLöschen
  4. Hi Maren,
    das Kissen ist ja gaaanz zauberhaft geworden! Ich stehe ja nicht so auf Kräuterschnäpse, aber es sieht schon äußerst lecker aus - den würde ich auch gern mal probieren...
    Wenn der Igel jetzt sein eigenes "Heim" hat, wandert der nie wieder aus ;-))
    GLG
    Bianca

    AntwortenLöschen

Dankeschön, daß du dir die Zeit nimmst und hier ein paar Worte hinterläßt...