Seiten

Mittwoch, 28. Januar 2009

Nachtrag

und hier sind die gestern schon angekündigten Herzchen...
diese beiden hängen als Willkommensgruß am großen Spiegel im Eingangsbereich...

Dienstag, 27. Januar 2009

Küchenbild

Hallo ihr Lieben,
zunächst einmal vielen, vielen Dank für die netten Kommentare, die ihr mir hier schon hinterlassen habt! Ich freue mich da immer sehr und bin immer ganz gespannt, wie es auf euren Seiten aussieht und was es da alles Tolles zu entdecken gibt!
Gerade eben habe ich einen Haufen Stoffherzen genäht, da fiel mein Blick auf das Bild, welches in unserer Küche über dem Kamin hängt... und ich dachte mir, daß ich euch das doch auch mal zeigen muß... Ich habs vor ein paar Jahren in Anlehnung an den Stil des Charleston-Hauses in England (Bloomsbury-Gruppe) gemalt und mag es immernoch sehr gern.
Und die Herzen gibts dann, wenn sie fertig gefüllt und in einer Ecke des Hauses schön drapiert sind ;)
Viele Grüße und einen schönen Abend!

Montag, 26. Januar 2009

Wochenendspielerei




Was gibt es Neues in Marens Hus?
Familienzuwachs ;) Aus Tildas Frühlingswelt sind Hasen und ein Schaf sind auf Besuch gekommen... Von Schaf und Hase mit Schlappohren bin ich irgendwie noch nicht so 100%ig überzeugt (obwohl die Schlappohren wirklich klasse sind!), das Schaf ist aus einem alten Handtuch hergestellt und ich finde, daß Frotteestoff, wenn es bestimmte Maße unterschreitet, schwer zu nähen ist. Die Arme zu wenden, war eine Sache der Unmöglichkeit, so daß ich sie so nähen mußte, daß eine Außennaht sichtbar ist... nunja, es war halt ein Versuch. Aber die "Topfhasen" gefallen mir wirklich richtig gut! Ich hätte zwar selbst nicht gedacht, daß ich im Januar schon beginne, die Osterdekoration zu basteln, aber wenn ich ans letzte Jahr denke (schöne Stickvorlage bei ebay ersteigert und dann doch nicht fertig geworden)... *schäm... also lieber ein wenig früher als wieder zu spät ;)
Ansonsten war es ein herrliches, wunderbar sonniges Wochenende, ganz entgegengesetzt dem, was der Wetterfrosch vorhergesagt hatte... ich habe im Garten sogar schon die ersten Triebansätze der Gladiolen entdeckt (ich lasse Gladiolen seit zwei Jahren einfach im Boden und nehme sie über Winter eben nicht heraus und sie habens bisher immer gut überstanden...)
Und es ist schön, daß es doch langsam aber sicher des Abends länger hell bleibt... werd gleich mal die Nase raus halten - ich glaube ja, man kann den Frühling schon riechen ;)
Allen eine sehr schöne Woche!



Dienstag, 20. Januar 2009

Paperblanks

Kennt ihr die Blanko-Bücher von Paperblanks? Ich habe diverse davon zu verschiedenen Gelegenheiten geschenkt bekommen, einige auch mir selbst geschenkt, und finde sie alle wunderschön! Bücher, um besondere Dinge darin festzuhalten eben... Gartentagebuch, Reisenotizen, Mitteilungen von Freunden, uvm.
Und in diesem Jahr habe ich sogar einen Taschenkalender (danke Katrin P.!)

meine Rosen-Ladies

Da uns nun auch der Regen eingeholt hat, ist jede Menge Zeit, schon mal von den ersten, wirklich wärmenden Sonnenstrahlen zu träumen... in den letzten Tage sind ein paar Garten-Kataloge ins Haus geflattert und ja, es kribbelt schon gewaltig in den Fingern... ein paar erste Dinge stehen auch schon fest auf dem Merkzettel, so u.a. eine französische Neuzüchtung der EDEN - Rose... die gibts jetzt als kleine, kletternde Rose :) Ich bin gespannt.
Oben habe ich mal eine kleine Collage meiner Ladies zusammengestellt, wie sie im letzten Jahr im Sommer geblüht haben.
Bis es allerdings soweit ist, müssen erstmal noch die Stoffrosen herhalten... (Bastelei von gestern abend)

Montag, 19. Januar 2009

Wochenend-Report

Nun ist wieder Montag... (was aber nicht "schlimm" ist, denn ich habe vorraussichtlich noch bis Mittwoch frei... :)
Wir haben viel gewerkelt und gebastelt in den letzten zwei Tagen. Mein Schatz hat sich ein neues "Spielzeug" in Form eines Velomobils (ein knallgelbes Liegerad) zugelegt und das gesamte WE an diesem herumgepfriemelt... also konnte ich mich in Ruhe und Muße diversen Kleinprojekten, die ich noch im Hinterkopf hatte widmen.
Zunächst ist eine Decke fertig geworden, die ich allerdings am Ende nur noch aus "Prinzip" fertiggestellt habe... ich werde nie wieder probieren, eine leichte Fleecedecke mit einem Baumwollhintergrund zu versehen. Zum einen denken permanent zwei Katzen, daß es toll ist, auf der ausgebreiteten Decke herum zu lümmeln und an den Ecken zu ziehen, zum anderen verzieht sich die dünne Fleecedecke auch ohne Katzen permanent und das macht einfach keinen Spaß! Wolldecken gerne, aber nie wieder Fleece ;) Das Ergebnis ist aber trotzdem ganz schön geworden, zumal mit zunehmender Menge der Längs-und Quernähte auch dem widerspenstigsten Fleece das Verziehen vergeht.

Projekt zwei war endlich die Restaurierung meines kleinen Nähkästchens...

Drei dann das hier...

http://i202.photobucket.com/albums/aa117/wieczorek_bucket/IMG_1087.jpg


alle dürfen draufklicken... AUSSER MUTTI ;)

Außerdem habe ich in einer Zeitschrift ein paar nette Kleiderschoner gesehen, die ich umsetzen wollte. Ich habe einen offenen Kleiderschrank im Ankleidezimmer und immer nach der Winter (oder Sommer-)pause das Problem, daß an einigen Kleidungsstücken der Staub auf den Schultern haftet... die Stoffüberzieher sind aus dünnen Geschirrtüchern, die ich noch über hatte. Für Dinge, die man öfter sieht, würde ich auch schöneren Stoff nehmen, aber diese hängen wie gesagt im Schrank...


Schlussendlich habe ich im Wohnzimmer die Wintervorhänge gegen die Sommervorhänge ausgetauscht und finde es immer wieder erstaunlich, wie sehr eine andere Farbe, andere Textilien die Gesamtwirkung eines Raumes verändern können... aus dem kuscheligen, gemütlichen Bordeauxton ist nun ein helles offwhite geworden und passend dazu ist über Nacht aus der letzte Schneerest verschwunden...

Euch einen schönen Wochenstart und viele Grüße!

Sonntag, 18. Januar 2009

ein letzter Schneegruß...

Eigentlich wollte ich mich ja auch dem Ruf "keine Frostbilder mehr" anschließen... fürchte aber, hier nochmal eine Ausnahme machen zu müssen: wenns doch am Samstag sooo schön alles aussah!!! Da mußte man einfach mit der Kamera unterwegs sein. Also, ein letztes Mal fürs erste: Bäume in weiß...

Freitag, 16. Januar 2009

fertig!

Gestern abend beim Erzählen auf der Couch ist es fertig geworden...

Gärten


Ich mag Englische Landschaftsgärten...
dieses Bild wurde für meine Eltern (für deren Wohnzimmer) gemalt.
Öl auf Canvas, 50x70cm.
Ich denke, die frischen Farben passen gerade sehr gut in die Frühlingsaufbruchsstimmung...
Euch allen einen sehr schönen Tag!

Donnerstag, 15. Januar 2009

miau

Hier mal was kleines zum schmunzeln für zwischendurch (zumindest für diejenigen, welche mich kennen ):
ich habe beim herumkramen alte Fotos von mir gefunden... das linke Bild zeigt mich mit 6 etwa und das rechte ist ein aktuelles Bild. Nunja, sooooviel hat sich da jetzt nicht geändert, oder? Nur die Katze hat halt graue Haare bekommen ;)

Korbflechten

...das sind meine zwei Buchempfehlungen zum Thema Korbflechten. Ich habs damit auch als absoluter Anfänger hinbekommen und auch wenn die Zeit momentan dafür etwas fehlt... es ist eine tolle Sache, die viel Freude bereitet!
"Einfach Korbflechten" von S. Vaughan finde ich besonders deshalb toll, weil es hierbei um das Verarbeiten von allen möglichen biegsamen Zweigen aus dem Garten und vom Straßenrand geht... dabei entstehen wunderbare Unikate, die zu leben scheinen. "Pileflet" ist eine dänische Publikation, die viele Anleitungen für kleinere Projekte enthält ... kleine Vogelfutterhäuschen, Körbchen natürlich, Beetumrandungen, Stühle, etc.
Das sind die ersten drei Körbe, die ich mit den Anweisungen aus Vaughans Buch geflochten habe... v.l.n.r. ist es ein Korb aus Brombeerranken und einem Weidenring, ein tiefer Korb aus Weide und ein flaches Schälchen aus Weide und Efeu.

Mittwoch, 14. Januar 2009

neues Stickbild...


Hurra, ebay hat mir ein paar neue schöne Stickvorlagen beschert...
mit einem kleinen Bildchen habe ich gestern begonnen... was es wird, seht ihr in ein paar Tagen :)

Montag, 12. Januar 2009

Spaziergang



...komme grad von einem Spaziergang heim. Das Wetter ist herrlich... die Sonne scheint, die Luft ist rein und klar und in den Senken haben sich die Reste vom morgendlichen Hochnebel gehalten...

Brot backen

Wir backen regelmäßig unser Brot selbst und kaufen nur noch selten, wenn die Zeit zum Backen mal fehlte...

Es ist eigentlich ganz simpel und man kann herrlich herumexperimentieren.

Das ist zur Zeit unser Lieblingsrezept:

in 300ml warmem Wasser einen Hefewürfel auflösen und eine Portion (etwa 75g) Sauerteig (gibt es fertig zu kaufen, oder beim Bäcker fragen und selbst"züchten") dazugeben; 2 TL Salz dazu und 500g Mehl. Wir nehmen meist Weizenvollkorn und Dinkel gemischt. Wenn man mehr als die Hälfte Roggenmehl nimmt, benötigt man mehr Sauerteig... Das ganze ergibt einen breiigen Teig, der nicht geknetet werden kann, sondern gerührt wird. Da hinein können nun Nüsse, Kerne, Brotgewürze... auch Mais, geriebene Möhren, etc... einfach mal probieren!

Abgedeckt zunächst 30min gehen lassen, dann durchrühren und nochmal eine ganze Stunde in einer Kastenform gehen lassen. Dann an in den Backofen. Bei 220°C 15min, dann auf 175°C runterdrehen und weitere 45min backen. Brot ist fertig, wenn es beim Anklopfen hohl klingt...

Gutes Gelingen!





Teddy Nr.1








Er ist fertig - mein erster selbstgenähter Teddy :)

... er ist nicht perfekt, aber ich mag ihn ...


Freitag, 9. Januar 2009

das erste Ergebnis

Trotz derart erschwerter Bedingungen ist es trotzdem gelungen, eine erste Vorlage aus dem neuen Buch umzusetzen... ein Nadelmäppchen ist fertig (fehlt nur noch der Druckknopf)...


Auf dem Volumenflies liegt es sich anscheinend wie auf Wolke 7 :)



Nähen und andere Handarbeiten sind immer von höchstem Interesse für meine zwei Tiger... Robin Hood und Sir Iven. Sie bewachen dann die herumliegenden Stoffstücke, entwenden schon mal das eine oder andere und sind natürlich immer genau dort, wo man sie grad überhaupt nicht gebrauchen kann...


Kuchen im Garten

und apropos "selbstgemacht":
Ich war und bin immer auf der Suche nach frostfesten Gartendekorationen, die erschwinglich sind (nachdem mir im vergangenen, ja recht milden Winter einige Dinge trotz des Labels "frostfest" schon nach einigen wenigen Frosttagen und -nächten kaputt gegangen sind)...
Diese Idee habe ich in einer Zeitschrift aufgeschnappt und umgesetzt: Beton-Kuchen. Die Kuchenformen sind danach zwar nicht mehr für Lebensmittel zu gebrauchen, aber das macht in diesem Falle nichts. Sie benötigen einige Zeit, um auszutrocknen, sind dann aber nahezu unverwüstlich. Zur Zeit zieren sie einen Dekotisch auf der Terasse und wenn es wärmer wird, werden sie wohl in den Garten integriert, indem sie mit Mauerpfeffer o.ä. in der Mitte bepflanzt werden... mal sehen

Tilda

Ja, ich nun also auch.... :)
Nachdem ich recht lange um die "Tilda" herumgeschlichen bin und mich nicht so recht zum Kauf entschliessen konnte, dann vergaß, sie mir zu Weihnachten zu wünschen, habe ich sie mir nun nachträglich selbst geschenkt.
Und nach einem ersten (und auch schon zweiten) Durchblättern freu ich mich doch, es getan zu haben ! Da ich immer auf der Suche nach netten Geschenkideen, kleinen Mitbringselkleinigkeiten und ähnlichen Dingen bin, die nur eines gemeinsam haben sollten: sie müssen selbstgemacht sein, scheint es mir genau das Richtige zu sein!
Spontan sind mir auch schon die ersten lieben Menschen in meiner Umgebung eingefallen, die sich über das eine oder andere freuen könnten und die passenden Stoffreste sind auch vorhanden... so macht mir das Freude! Das Wochenende kann nun also wirklich kommen...

Donnerstag, 8. Januar 2009

Winter, die 2te


Gut, wohl oder übel... ich gebe mich geschlagen.

Ich werde also meine Frühlingsambitionen noch ein wenig hinten an stellen und sehe ein, daß es tatsächlich tiefster Winter ist. Zwar sind wir mit unseren -13°C noch nicht so arg dran, wie einige andere Teile Deutschlands, aber IST KALT. Aber irgendwie auch schön... die trockene Kälte hier dringt nicht so unangenehm tief in die Glieder und warm eingepackt ist so ein Winterspaziergang bei klirrender Kälte herrlich. Nachdem es die vergangenen Tage noch ein wenig neblig war, ist heute die Sonne dabei, das Fehlende wieder aufzuholen und ich freue mich auf ein hoffentlich ebenso schönes Wochenende...


Montag, 5. Januar 2009

Bücher, Bücher, Bücher...

drei Bücher aus meiner Favoritenliste...
Foto- und Gedichtbände von Viggo Mortensen aus dem Verlag PercevalPress (nebenbei bemerkt auch eine sehr interessante Homepage für Kunstinteressierte...)
"Signlanguage"
"Coincidence of Memories"
und
"The Horse is good"
Ich hatte vor ein paar Jahren das Glück, mir eine Fotoausstellung des Fotografen in Brands Klaedefabrik im dänischen Odense anzusehen... und kann nur sagen, daß es immerwieder faszinierend, inspirierend und einfach nur wundervoll ist, sich in seine Bilder hineinzusehen...

Mustertuch


Sticken - eines meiner Hobbies.
Zu meinen Lieblingsmotiven gehören dabei Mustertücher, wie dieses hier... und je älter die Vorlage, desto besser. Ich habe angefangen, sie zu sammeln... und sollten wir - wider Erwarten - doch mal einschneien: langweilig wirds mir bestimmt nicht ;)

Winter...


Nachdem Weihnachten vorüber und das neue Jahr begonnen hat, beginnt sich bei mir langsam aber sicher schon die Vorfreude auf den Frühling einzustellen... auch wenn das Wetter mir dabei momentan einen kleinen Strich durch die Rechnung macht und mit unter minus 13°C und leisen sanften Schneeflöckchen, die am Fenster entlangsegeln, zu sagen scheint, daß es doch immer noch tiefster Winter ist... :)
dennoch: die Pflanzkataloge liegen bereit und im Kopf werden Planungen für zwei neue "Beete" im vorderen Bereich des Gartens herumgewälzt... Hier, wo bislang nur Rasen und ein paar wilde Akeleien wuchsen und meine Buchsbaumkugeln in Kübeln residierten, ist im vergangenen Herbst eine neue Holzhütte, welche die Schmiede meines Mannes beherbergt, entstanden... davor sollen nun im Frühjahr weitere Rosen, u.a. die "Eden" als Kletterversion, ihren Platz finden...
Ich bin schon sehr gespannt, wie alles so werden wird und kann es kaum erwarten, daß die ersten Winterlinge ihre Köpfchen aus der Erde strecken, um das Frühjahr anzukündigen

Samstag, 3. Januar 2009


Bitte habt noch ein wenig Geduld... in ein paar Tagen gehts hier weiter... oder besser: gehts hier los :)
Da mein Nordenvind-Blog der reinen Fotografie vorbehalten bleiben soll, möchte ich diesen Platz hier nutzen, um Garten, Haus und die Dinge, die ich herstelle, die ich mag, die ich plane... vorzustellen...
Ich hoffe, ihr seit neugierig ;)